Das Informationsportal für Maxhütte-Haidhof und Umgebung
[ alle Themen im Überblick ][ auf diesen Beitrag antworten ]
[ neues Thema eröffnen ]

Informationen zum Thread   Anzahl Zugriffe: 5442 | Anzahl Beiträge: 11
Burglengenfeld

(offenes Thema)

Infos zum Autor
Moon
mitbuerger@gmx.net
geschrieben am
09.10.2006 um 20:37 Uhr
Beitrag 1

Mann kann ja über BUL und seine "Stadtregierung" denken was man mag...aber wenn ich wieder lese , dass sich der MH-Stadtrat gegen den LIDL-Markt in BUL sperrt, weil dieser angeblich 130qm zuviel Fläche hat...dan krieg ich einen Hals!Also weiterhin nach Regenstauf!
Am líebsten wäre es diesen sogenannten "Stadtenwicklern", wenn sich in MH lauter Leute ansiedeln würden, rund rum bauen wir dann Gewerbegebiete und alles kommt nach MH ! Vieleicht noch ein "Richter-Mare"-Bad, ein Gymnasium, an der Autobahn-AS arbeiten sie ja schon....vieleicht noch Neuschwanstein II ??
Eventuell baut BMW noch ein Autowerk hierher...

Die haben immer noch nicht kapiert, dass das Städtedreieck alle drei "Ecken" braucht, um vernünftigt zu existieren!

Greetz
Moon
dersichfürchterlichärgert
Insider
geschrieben am
12.10.2006 um 00:35 Uhr
Beitrag 2

Solange im Statdtrat Personen sitzen, denen in erster Linie nur die persönliche Belange interessieren oder Personen sitzen, die es schick finden grundsätzlich immer eine Potesthaltung einzunehmen (soll ja cool sein) oder Leute sitzen, denen es einfach an der notwendigen Weitsicht fehlt bzw. nicht sehen wollen, wird sich nichts ändern. Die Leidtragenden sind die Menschen, die in der Stadt Leben und Steuern zahlen und nichts davon wissen, was so alles im stillen Kämmerlein, von der Öffentlichkeit abgeschieden, entschieden wird.

Ein Insider hat gesprochen
oldie
geschrieben am
14.10.2006 um 08:47 Uhr
Beitrag 3

Maxhütte hat bisher Burglengenfeld nicht gebraucht und wird es auch
weiterhin nicht brauchen. Bgm. Richter lässt sich von seinem Burglengenfelder
Amtskollegen eben nicht so leicht über den Tisch ziehen, wie sein Amtvorgänger!
Moon
Mitbuerger@gmx.net
geschrieben am
14.10.2006 um 19:55 Uhr
Beitrag 4

"Maxhütte braucht Burglengenfeld nicht"

Wow! Das ist ja mal eine intelligente Stellungnahme...
drum gehen z.B. die MH-Kinder in Maxhütte ins Gymnasium oder die Realschule..
..wir kaufen in Maxhütte im Baumarkt ein....gehn im Winter in MH zum Baden...oder gehn nach MH in die Disco...

Umgekehrt arbeiten z.B die Burglengenfelder auch beim Läpple etc..

Wer bisher noch nicht kapiert hat, dass die Städtedreieck-Mitglieder zusammenhalten müssen, um gegen Regensburg, Schwandorf,Amberg einen Gegenpol bilden zu können, wo gewohnt, gelebt und gearbeitet wird, der ist tatsächlich ein geistiger Oldtimer!
Leider regieren einige solche Anachronismen die Stadt MH oder haben nur Eigeninteressen im Sinn!

Ich hoffe bloß, dass einige der bornierten Idioten im Stadtrat bei der nächsten Wahl nicht mehr zum Zug kommen!

Greetz
Moon
oldie
geschrieben am
15.10.2006 um 06:58 Uhr
Beitrag 5

Moon, spar Dir künftig den Ausdruck "bornierte Idioten!" Und wenn Du schon
einigen Mitgliedern des Stadtrates in MH "Eigeninteresse" vorwerfen musst,
dann komm gefälligst mit den entsprechenden Namen und belegbaren Daten rüber!
Dieses Forum wurde nicht dazu eingerichtet, dass politische Besserwisser unbescholtene Bürger, die ein Ehrenamt bekleiden, einfach in Misskredit bringen
können.
Moon
Mitbuerger@gmx.net
geschrieben am
15.10.2006 um 16:03 Uhr
Beitrag 6

Hallo Oldi!
Pass auf, wenn ich "belegbare" Daten hätte, dann hätte ich die längst an die Rechtsaufsicht weitergeleitet.
Tatsache ist,dass bestimmte(!)Stadträte und Rätinen halt auch ein bischen in Eigeninteresse handeln...das nennt man dann "Grauzone".
Es soll auch welche geben, die Bekannte haben, denen man dann halt auch mal eine "Gefälligkeit" erweist....sowas gibts aber nicht nur in MH!
Tatsache ist, um aufs Thema zurückzukommen, dass sich Herr Karg nicht (fast nie!) an Abmachungen hält und jetzt seinen "Lidl" größer machen will/muss als abgesprochen! Komischerweise hat er aber mit seiner Vorgehensweise Erfolg !

Allerdings frage ich mich, warum seitens der Stadt niemand in der Lage ist, dafür dann einen Vorteil für MH herauszuholen (man könnts auch Erpressung nennen..), stattdessen aber wie ein bockiges Kind die Blockadehaltung einnimmt die keinem (!) nützt!Ist das strategisch,politisch und nachhaltig klug??
Karg wird "seinen" Markt bauen, so oder so...und MH schaut in die Röhre..wie immer! Wir könnten natürlich mal wieder einen Förderturm aufstellen...
Also: Ist das nun borniert und idiotisch oder nicht?

Oder gehörst Du wohl dem Stadtrat an?
Und nochmal fürs Protokoll: Ich meinte NIEMALS alle Stadtratsmitglieder!

Greetz
Moon

oldie
geschrieben am
15.10.2006 um 16:48 Uhr
Beitrag 7

Moon, zu Deiner Beruhigung! Ich bin kein Stadtratsmitglied und gehöre auch
nicht einer Partei oder Wählervereinigung an. Ich bin nur für eine sachlich
geführte Diskussion in diesem Forum, weil ich mir sonst gleich eine Bundestagsdebatte im Fernsehen anschauen könnte. Abschliessend ein kleiner Tipp
von mir: Reiss nicht immer gleich das Maul so weit auf und vermeide Unterstellungen, die Du nicht beweisen kannst, sonst geht Dir einmal ein Schuss
nach hinten los!
Gruss Oldie
Moon
Mitbuerger@gmx.net
geschrieben am
15.10.2006 um 17:33 Uhr
Beitrag 8

@ Oldie:
Ich weiss garnicht warum Du Dich als Beschützer des Stadtrates siehst?!
Scheinbar hast Du also doch irgendwelche Verbindungen sonst würde Dich eine Behauptung, noch nicht mal konkretisiert, nicht so aus dem Häuschen bringen!

Und wie bereits gesagt: Es gibt sowas wie eine Grauzone...d.h. Handlungen die unanständig, unmoralisch und vielleicht minimal illegal sind...aber leider wegen des Zusammenhalts der Beteiligten nicht völlig beweisbar sind!

Aber in Zukunft werde ich immer beim Rathaus die Hände falten und daran denken, dass dort nur Heilige drin sind.....



Greetz
Moon
klaus
klaus@ostbock.de
geschrieben am
20.10.2006 um 08:12 Uhr
Beitrag 9

zitat: Aber in Zukunft werde ich immer beim Rathaus die Hände falten und daran denken, dass dort nur Heilige drin sind..... zitat ende

ich falte meine hände dort schon länger, nur das ich dazu fäuste ballen sage,
und heilige sind die noch lange nicht, auch wenn sie die berühmten weissen westen
tragen von denen sich der grossteil der "untertanen" blenden lässt. die ganzen
flecken darunter werden hoffentlich einmal zum vorschein kommen.

klaus


lghqzzvqxks
jndcgn@odxmvs.com
http://rjihhnvtzdgt.com/
geschrieben am
02.01.2010 um 20:00 Uhr
Beitrag 10

jMTZv3 lzdjotndatcs, [url=http://hcdvvelmqtkq.com/]hcdvvelmqtkq[/url], [link=http://getwaunmxueo.com/]getwaunmxueo[/link], vbddbxcvghaj.com/
Informationen zum Thread   Anzahl Zugriffe: 5442 | Anzahl Beiträge: 11
[ alle Themen im Überblick ] [ auf diesen Beitrag antworten ] [ neues Thema eröffnen ]


 
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die im Forum gemachten Aussagen, Informationen, Meinungen, Empfehlungen, Photos, Graphiken, etc. nicht von maxhuette-info.de stammen und auch nicht in unserem Namen erfolgen. Vielmehr handelt es sich ausschließlich um subjektive Aussagen von Usern des Forums, die die entsprechenden Aussagen in das Forum eingestellt haben. Die wiedergegebenen Aussagen sind von uns inhaltlich nicht geprüft worden, so daß wir uns von diesen ausdrücklich distanzieren.
Darüber hinaus wird darauf hingewiesen, daß maxhuette-info.de nicht dafür verantwortlich ist, daß die von einzelnen Usern getätigten Aussagen inhaltlich richtig und rechtlich nicht zu beanstanden sind. Somit hat jeder Autor selbst die alleinigen Konsequenzen für seine Beiträge zu tragen.