Das Informationsportal für Maxhütte-Haidhof und Umgebung
[ alle Themen im Überblick ][ auf diesen Beitrag antworten ]
[ neues Thema eröffnen ]

Informationen zum Thread   Anzahl Zugriffe: 514 | Anzahl Beiträge: 6
Geschäftsführung BRK SAD

(offenes Thema)

Infos zum Autor
Moon
Mitbuerger@gmx.net
geschrieben am
10.04.2017 um 11:07 Uhr
Beitrag 1

Hallo Leute,

mal eine Frage die nur indirekt was mit dem Städtedreieck zu tun hat:

Weiß jemand ob die Geschäftsführung des Bayrischen Roten Kreuz im LK Schwandorf
ehrenamtlich tätig ist oder dafür eine "Aufwandsentschädigung" bekommt?

Beim Lesen der heutigen MZ hat sich mir diese Frage förmlich aufgedrängt...

Greetz
Moon
Bubi
geschrieben am
10.04.2017 um 23:23 Uhr
Beitrag 2

Egal, Hauptsache sie machen ihren Job gut.
leser
geschrieben am
10.04.2017 um 23:24 Uhr
Beitrag 3


Allgemein meine Meinung zu den großen Sozialen Unternehmen:

es gibt so ein geflügeltes Wort von einer Sozialmafia. Wer als kleiner qualifizierter Mensch eine Selbständigkeit in diesem weiten Feld anstrebt wird sehr schnell zu spüren bekommen, wie mächtig die großen Anbieter sind. Es ist wahnsinnig viel Geld verdient im sozialen Bereich und da ist Konkurrenz unerwünscht meine ich und die Lobby enorm einflussreich.

Ehrenamtlich macht mich immer misstrauisch. Das gibt es in der Politik so oft und bei genauem Hinsehen staunt man über die Höhe mancher Aufwandsentschädigungen…..

Zu Details fehlen mir belastbare Fakten, eventuell sind unten stehende Links Anstöße zum Überlegen?




http://www.glassdoor.de/Gehalt/Bayerisches-Rotes-Kreuz-Geh%C3%A4lter-E931912.htm


www.focus.de/gesundheit/videos/rund-270-euro-pro-liter-blutspenden-sind-ein-milliardengeschaeft-fuer-das-rote-kreuz_id_4700385.html
leser
geschrieben am
11.04.2017 um 00:16 Uhr
Beitrag 4

ich glaube mein erster Link funktioniert nicht:

Bei glassdoor.de Gehälter anklicken - Bayerisches Rotes Kreuz eingeben und lesen


was die Führungsebene verdient kann man nur erahnen….
Moon
geschrieben am
12.04.2017 um 15:09 Uhr
Beitrag 5

...der Kreisgeschäftsführer: 77-84.Tsd Euro / Jahr ?

Nicht schlecht...

Aber wie gesagt, mich würd eigentlich interessieren, ob die obersten Repräsentanten (Landrat, Ex-Landrat, Sparkassen-Chef, Landtagsabgeordnete etc.)
dafür auch noch Kohle kriegen...
Leute, die vom Rettungsdienst keine Ahnung haben....aber überall mit drinsitzen müssen...dürfen...wollen..


leser
geschrieben am
15.04.2017 um 08:50 Uhr
Beitrag 6

wenn bekannt wäre, wer wieviel Entschädigung in vielfacher Form viele Ehrenämtler erhalten könnte es in Anlehnung an de Maizieres Worte:

Unruhe in Teilen der Bevölkerung auslösen

In der nördlichen Oberpfalz soll es jemanden im Bürgermeisteramt gegeben haben, der sich vom zuständigen Beschlußgremium nicht unerhebliche monatliche Sonderzahlungen als "Kleidergeld" genehmigen ließ(Repräsentationsaufgaben)!!!
Informationen zum Thread   Anzahl Zugriffe: 514 | Anzahl Beiträge: 6
[ alle Themen im Überblick ] [ auf diesen Beitrag antworten ] [ neues Thema eröffnen ]


 
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die im Forum gemachten Aussagen, Informationen, Meinungen, Empfehlungen, Photos, Graphiken, etc. nicht von maxhuette-info.de stammen und auch nicht in unserem Namen erfolgen. Vielmehr handelt es sich ausschließlich um subjektive Aussagen von Usern des Forums, die die entsprechenden Aussagen in das Forum eingestellt haben. Die wiedergegebenen Aussagen sind von uns inhaltlich nicht geprüft worden, so daß wir uns von diesen ausdrücklich distanzieren.
Darüber hinaus wird darauf hingewiesen, daß maxhuette-info.de nicht dafür verantwortlich ist, daß die von einzelnen Usern getätigten Aussagen inhaltlich richtig und rechtlich nicht zu beanstanden sind. Somit hat jeder Autor selbst die alleinigen Konsequenzen für seine Beiträge zu tragen.