Das Informationsportal für Maxhütte-Haidhof und Umgebung
[ alle Themen im Überblick ][ auf diesen Beitrag antworten ]
[ neues Thema eröffnen ]

Informationen zum Thread   Anzahl Zugriffe: 4043 | Anzahl Beiträge: 116
Leonberg ortsausgang

(offenes Thema)

Infos zum Autor
Rundumfahrer
geschrieben am
16.04.2016 um 18:17 Uhr
Beitrag 1

Hallo Gemeinde,

Seit kurzem steht am Ortsausgang von Leonberg in Richtung Ponholz ständig ein blauer Rosthaufen. Ist aber noch angemeldet, eventuell wartet der Besitzer bis ihm mal jemand hinten drauffährt. Oder der kann nicht parken oder hatt nie einen Schein gemacht wo er parken gelernt hätte. Frei nach Metzgerei boggensack...............ist eh schon gefährlich dort, da muss man nicht auch noch gefährliche Situationen provozieren!!!!!!
Oder weis hier jemand warum man das absichtlich macht??
dape´67
geschrieben am
16.04.2016 um 23:34 Uhr
Beitrag 2

War da nicht schon mal was....?
www.maxhuette-info.de/d/show.php?tNr=226
Johann
geschrieben am
18.04.2016 um 07:03 Uhr
Beitrag 3

Traurig aber war, ist Absicht. Finde es auch gefährlich, aber anscheinend ist es mit der STVO vereinbar. Manche Leute gehen halt über Leichen um ihre eigenen Interessen zu verfolgen.
Moon
geschrieben am
18.04.2016 um 10:20 Uhr
Beitrag 4

Mich ärgert die Karre dort auch!
Man gewöhnt sich dran und stellt seine Fahrweise darauf ein...

Allerdings kann ich die Beweggründe dort zu parken verstehen:

Wenn man dort mal bewusst den Verkehr beobachtet stellt man fest, dass gerade an der Engstelle manche fahren, als ob man ihnen ins Gehirn gesch...hätte....von wegen "gefährliche Engstelle", "dem bergauf fahrenden Verkehr Vorfahrt gewähren" oder gar "50km/h innerorts"...Nix! Fehlanzeige!
Johann
geschrieben am
18.04.2016 um 10:40 Uhr
Beitrag 5

Da stimme ich dir voll zu @Moon. Bloß wird da das parkende Auto keine Abhilfe schaffen, denn die Verrückten werden deswegen nicht ihre Fahrweise anpassen.

Wenn das Auto wenigstens besser sichtbar wäre, in Form z.B. der Parkleuchte, wäre es nicht gar so verkehrsgefährdend. Wenn es noch ein bisschen da steht, werde ich mich wohl auch wieder dran gewöhnt haben. Momentan erschrecke ich im ersten Moment noch, obwohl ich nur mit 50 bergab rolle.
inkognito
geschrieben am
19.04.2016 um 15:03 Uhr
Beitrag 6

Das Auto parkt vorschriftsmäßig. Wo also ist das Problem. Steht wohl ein paar Rasern im Weg?
Obdachloser
geschrieben am
19.04.2016 um 19:09 Uhr
Beitrag 7

Ja richtig, kann nun leider nicht mehr mit 50 km/h runter rasen!!!!!!! Schau ma mal wenn einer reinfährt in die Karre wie vorschriftsmäßig inkognito noch parkt!!!! Solches Verhalten Hätt ich eher im Schrebergarten wegen Nachbars Maschendrahtzaun erwartet ;-))))
Leonberger
11globus11@web.de
geschrieben am
19.04.2016 um 19:50 Uhr
Beitrag 8

sehr interessant - wir wohnen genau in dem haus wo dieses auto davor parkt. es gehört einem nachbarn welcer weiter oben wohnt und keinen parkplatz im hof hat .das fahrzeug parkt absolut vorschriftsmäßig so wie es da steht.trotzdem gibt es idioten welche langanhaltend hupen was laut polizei lärmbelästigung, ruhestörung und bei wiederholung sogar nötigung ist. zum glüch reicht für eine anzeige ein einziger zeuge.
es werden sich wohl nur diese daran richtig daran stören welche hier nachweislich mit teilweise bis zu 100km/h durfahren wollen.
Johann
geschrieben am
19.04.2016 um 21:29 Uhr
Beitrag 9

Vorschriftsmäßig ist die eine, mit gesundem Menschenverstand die andere...
Leonberger
11globus11@web.de
geschrieben am
19.04.2016 um 21:33 Uhr
Beitrag 10

ja ok , ungefähr so wie der gesunde menschenverstand von denen ´die hier wie die geisteskranken durchrasen.. bei einer ortsbegehung meinte die polizei wir sollen doch einfach autos drausen parken das wäre die beste verkehrsberuhigung .... sollte man mal drüber nachdenken über diese aussage.
Leonberger
11globus11@web.de
geschrieben am
19.04.2016 um 21:33 Uhr
Beitrag 11

ja ok , ungefähr so wie der gesunde menschenverstand von denen ´die hier wie die geisteskranken durchrasen.. bei einer ortsbegehung meinte die polizei wir sollen doch einfach autos drausen parken das wäre die beste verkehrsberuhigung .... sollte man mal drüber nachdenken über diese aussage.
Johann
geschrieben am
20.04.2016 um 06:39 Uhr
Beitrag 12

Jo klar, die da durchrasen, gehören sowieso mal verhauen. Aber wie gesagt, daran ändern tut das Auto da auch nichts.

Übrigens: Polizisten sind auch nur Menschen und geben ab und an auch blöde Ideen und Kommentare von sich. Interessant wird es dann erst, wenn es zu einem Unfall kommt (vielleicht dann sogar mit Personenschaden) und dadurch die Versicherungen und die Staatsanwaltschaft ins Boot geholt werden.

Die werden dann schon ausführlich erörtern, ob STVO §12 Abs. 1 Punkt 1 oder §14 Abs. 4 eingehalten wurden und schlussendlich liegt es dann im Ermessen des Richters. So einfach ist es daher nicht.

Ich kann es zwar nachvollziehen, dass er da steht, aber verstehen kann ich es nicht.
Leonberger
11globus11@web.de
geschrieben am
20.04.2016 um 08:49 Uhr
Beitrag 13

es ist die tochter vom nachbar und sie parkt dort weil sie keinen platz auf ihrem grundstück haben, und nicht um irgendwelche raser zu ärgern. auf dieser seite wo sie parkt muss auch niemand im blindflug vorbeifahren so wie es wäre wenn sie auf der anderen seite stehen würde.deshalb ist es absolut lächerlich sich darüber noch aufzuregen.
Mex
geschrieben am
20.04.2016 um 09:17 Uhr
Beitrag 14

@Leonberger:

man kann sich´s aber auch einfach machen, gell?

Einfach das Auto regelmäßig an einer gefährlichen Stelle abstellen, weil man kein Geld ausgeben oder mal 3 Minuten zu Fuß gehen will......auch wenn`s nach STVO erlaubt ist, so ist es doch, gerade nachts gefährlich.....
Leonberger
11globus11@web.de
geschrieben am
20.04.2016 um 09:25 Uhr
Beitrag 15

was ist da wo sie parkt gefährlich oder wen behindert sie da?
Johann
geschrieben am
20.04.2016 um 10:05 Uhr
Beitrag 16

Wenn man mit den erlaubten 50 fährt und man ist unwissend, dass da ein Auto stehen könnte, dann kommt das Auto wenn man von oben herunter fährt relativ überraschend, vor allem bei Dunkelheit oder wenn die Sonne tief steht.
Johann
geschrieben am
20.04.2016 um 10:05 Uhr
Beitrag 17

Wenn man mit den erlaubten 50 fährt und man ist unwissend, dass da ein Auto stehen könnte, dann kommt das Auto wenn man von oben herunter fährt relativ überraschend, vor allem bei Dunkelheit oder wenn die Sonne tief steht.
Moon
geschrieben am
20.04.2016 um 14:06 Uhr
Beitrag 18

..man "muss" doch da nicht 50 fahren...
...man muss der Situation angepasst fahren und so dass man (theoretisch) jederzeit anhalten könnte!
An dieser Engstelle könnte es also nicht schaden ein bischen langsamer zu machen, oder ?
Und wenn man ortsunkundig ist, schon erst recht nicht!


Mex
geschrieben am
20.04.2016 um 16:36 Uhr
Beitrag 19

Mann muss nicht das maximal erlaubte fahren-->RICHTIG
und man muss sein Auto nicht an einer unübersichtlichen Stelle abstellen, obwohl erlaubt...

aber so lange jeder nur auf sein Recht pocht kracht`s halt dann hin und wieder und man kann froh sein wenn`s nur beim Blech bleibt...

inkognito
geschrieben am
20.04.2016 um 18:06 Uhr
Beitrag 20

Hallo Leutchen, lest mal die Straßenverkehrsordnung oder geht in einen Auffrischungskurs in die Fahrschule.
inkognito
geschrieben am
20.04.2016 um 18:15 Uhr
Beitrag 21

Übrigens:
Ich fahre jeden Tag bei Dunkelheit an diesem Auto vorbei. Wenn man nicht grad absolut Nachtblind ist oder eben ein notorischer Raser gibt es da echt kein Problem. Wenn man natürlich meint mit 100 aus der Ortschaft rausbrettern zu müssen kann es schon eng werden. Aber dann ist man auch selber schuld.
Leonberger
11globus11@web.de
geschrieben am
20.04.2016 um 18:19 Uhr
Beitrag 22

sie parkt jetzt seit heute noch ein paar meter weiter unten, aber wird immer noch einer was daran auszusetzen haben
Johann
geschrieben am
20.04.2016 um 20:51 Uhr
Beitrag 23

Moon sieht das Böse nur einseitig.

Mex hat es schön ausgedrückt.

Inkongnito will eh nur stänkern.

Vor Leonberger habe ich hohen Respekt, weil er anscheinend was wirklich Sinnvolles unternommen hat. Besten Dank dafür!
Moon
geschrieben am
20.04.2016 um 21:35 Uhr
Beitrag 24

@ Johann: Wir sind wieder bei unserem Diskussionsthema (Unfall B15) angekommen.
Die Diskrepanz zwischen Verantwortung und unglücklichen Verkettungen.

Ich sehe durchaus beide Seiten und ich hab mich auch füher oft geärgert wenn dort (speziell bergauf!) jemand geparkt hat.
Wie dort momentan geparkt wird, empfinde ICH nicht als gefährlich und ich bin desweiteren der Ansicht, dass, wenn jeder Verkehrsteilnehmer eigenverantwortlich mit Hirn (nicht mit Handy!) unterwegs ist, dort absolut nichts passieren kann.
Allerdings setzt das voraus, dass man beim Fahren mitdenkt und bei der Sache ist!

Ich habe zwischenzeitlich leider zu viel auf DEUTSCHEN Strassen erlebt, wo Leute völlig schuldlos gefährdet oder verletzt wurden,weil andere "im Recht" waren..oder es zumindest glaubten.
Also hängt das Ganze ein bischen tiefer und lasst das Mädel da parken.





Intelligenter autofahrer
geschrieben am
20.04.2016 um 21:46 Uhr
Beitrag 25

Naja, wer seine Tochter so verantwortungslos auf dieser Straße parken lässt, wo ja leicht beim ein und aussteigen was Passieren kann, hatt meiner Meinung nach eine Lücke im Jägerzaun!!!!!!!!!!!
Wenn ich so parken würde hätte ich heute noch mit über 40 von meinem Vater eine erwischt, für dämliches Verhalten!!!!
Leonberger
11globus11@web.de
geschrieben am
20.04.2016 um 22:40 Uhr
Beitrag 26

der einzigste welcher hier definitiv ne lücke im jägerzaun hat bist du selber.
was ist denn mit den anwohner welche hier täglich auf der straße hoch und runter laufen müssen weil ihr auto am grundstücksende geparkt ist?
die haben dann ja wohl alle eine lücke im jägerzaun.
man bist du minderbemittelt
Intelligenter Autofahrer
geschrieben am
20.04.2016 um 23:18 Uhr
Beitrag 27

Arme Anwohner genau:-)))) die einzigen auf der Welt wo Verkehr vorbeirollt:-)))))
Frag mich warum z.b. In Ponholz noch niemand auf der Straße parkt sind doch dieselben Raser die diese Richtung fahren.........merkste wat????
Übrigens bedeutet minderbemittelt eher eine geringere finanzielle Basis......Was du meinst ist evtl dumm, blöd od so ähnlich. Aber ich seh schon das dieser(Achtung Fremdwort!) Thread in die falsche Richtung läuft. Viel Spaß noch beim Recht bekommen ;-)))
Leonberger
11globus11@web.de
geschrieben am
20.04.2016 um 23:24 Uhr
Beitrag 28

wohl nicht alles gelesen, sie parkt nicht wegen raser dort.
und minderbemittelt bedeutet geistig beschränkt aufnahmefähig!!!
was du ja hiermit bewiesen hast dass es zutrifft
schönen abend noch
Intelligenter Autofahrer
geschrieben am
20.04.2016 um 23:28 Uhr
Beitrag 29

Sorry, dachte die Aussage warum sie auf der Straße parkt war ein Witz;-)))) weil so an Schwachsinn hab ich noch nirgends gehört.....tut mir leid.
Minderbemittelt........kleiner Tip: Duden oder Google, dann hab ich recht:-)) juhuu
Leonberger
11globus11@web.de
geschrieben am
20.04.2016 um 23:33 Uhr
Beitrag 30

also wrklich minderbemittelt....naja war ja nicht anders zu erwarten
gute nacht
Johann
geschrieben am
21.04.2016 um 08:17 Uhr
Beitrag 31

Dort wo das Auto heute stand, fand ich es vollkommen in Ordnung.

Danke nochmal!
Leonberger
11globus11@web.de
geschrieben am
21.04.2016 um 09:21 Uhr
Beitrag 32

kein problem
dank zurück
inkognito
geschrieben am
21.04.2016 um 18:00 Uhr
Beitrag 33

Johann Johann, das hat doch mit stänkern nichts zu tun. Finde es nur so was von blöd wenn man so was dermaßen aufbauscht. Ich wird mal durch Maxhütte fahren und mich über alle Autos beschweren die auf der Straße parken. Muss da ständig bremsen wegen denen!!!
M.Eschenberg
geschrieben am
21.04.2016 um 22:56 Uhr
Beitrag 34

Monate hier nix los im Forum, aber wehe es geht um`s parken :-P
Johann
geschrieben am
22.04.2016 um 07:51 Uhr
Beitrag 35

Inkognito, du hast es noch immer nicht begriffen. Ich habe nicht beschwert, dass ich bremsen muss. Ich habe angemerkt, dass ich den anfänglich gewählten Parkplatz als etwas gefährlich einstufe.

Das sind nun mal zwei paar Schuhe.
inkognito
geschrieben am
22.04.2016 um 16:41 Uhr
Beitrag 36

der Parkplatz ist nicht gefährlich.
Leonberger
11globus11@web.de
geschrieben am
22.04.2016 um 21:00 Uhr
Beitrag 37

so, ab heute parkt sie noch weiter unten.
wer ich jetzt noch gefährtet fühlt bitte bus und bahn benutzen
inkognito
geschrieben am
23.04.2016 um 09:16 Uhr
Beitrag 38

Aber der Bus könnte unerwartet eine Vollbremsung machen und die Bahn entgleisen.
Ich werde einfach zu Hause bleiben. Das ist am sichersten.
Aber passieren die meisten Tödlichen Unfälle nicht im eigenen Haushalt??? Mist!!:-)
Moon
mitbuerger@gmx.net
geschrieben am
23.04.2016 um 11:47 Uhr
Beitrag 39

Inkognito...top!

Nicht zu vergessen, der Busfahrer könnte durch eine plötzliche Unaufmerksamkeit ....ach lassen wir das... ;-)

Steven
geschrieben am
04.05.2016 um 15:10 Uhr
Beitrag 40

So lieber Dauerhuper der du hier jeden Morgen und Abend lang hupend durchfährst.
Falls du hier mitliest, nächste Woche bist du fällig! Das ist ein Versprechen!
max
geschrieben am
10.05.2016 um 17:54 Uhr
Beitrag 41

Also ich bin da interessehalber hingefahren und frage mich was daran so verkehrt ist? Ich mein wenn man mit 50 Kmh und vorausschauend fährt dann passts doch.
Neugieriger
geschrieben am
10.05.2016 um 19:29 Uhr
Beitrag 42

Wie schaut es aus Steven, hast dein Versprechen eingelöst?
Wenn nicht, dann lachen ja die Hühner.
Johann
geschrieben am
11.05.2016 um 06:33 Uhr
Beitrag 43

So wie er die letzten Male da stand passt es meiner Meinung auch. Trotzdem nicht ganz ungefährlich.

Folgende Situation ist meiner Frau passiert:

Sie fährt die enge Passage runter, um die Rechtskurve und dann musste sie eine Vollbremsung machen. Warum? Weil gerade in diesem Moment 2 Autos hinter dem parkenden Auto mit entsprechenden Anstand anhielten um Gegenverkehr durch zulassen. Sie hat zwar entsprechend aufgepasst und konnte bremsen, schön ist aber was anderes.
Prinz
geschrieben am
11.05.2016 um 11:10 Uhr
Beitrag 44

Warum parken diese Idioten nicht einfach dort wo es prinzipiell ungefährlich ist? Muss man auf sein Recht pochen hier parken zu dürfen, oder will man gar selbst "Verkehrserzieher" spielen? Eine unangenehme Mischung aus Ignoranz, Arroganz und Faulheit,....
Steven
geschrieben am
11.05.2016 um 19:27 Uhr
Beitrag 45

Damit sich solche VOLLIDIOTEN wie DU darüber aufregen können !
Intelligenter Autofahrer
geschrieben am
11.05.2016 um 21:06 Uhr
Beitrag 46

Toll Steven,
Genau dieses Niveau hatt er gemeint;-))))) sowas sieht man Nachmittag sonst nur bei RTL;-))
Steven
geschrieben am
11.05.2016 um 21:14 Uhr
Beitrag 47

Wie kommt er dazu diese Mädchen als Idiot zu bezeichnen?
Naja egal ist halt ein VOLLIDIOT
inkognito
geschrieben am
11.05.2016 um 22:26 Uhr
Beitrag 48

Da muss ich Steven recht geben. Wenn einer jemanden der sich nach Recht und Gesetz verhält (und das parken ist Innerorts auf der Straße erlaubt) als Idioten bezeichnet dann kann es sich nur um einen Vollidioten handeln.
inkognito
geschrieben am
11.05.2016 um 23:20 Uhr
Beitrag 49

Was ich noch sagen wollte:
Ich kann das alles hier nicht so recht nachvollziehen, über welch einen Scheißdreck sich hier manche aufregen.
Aber zur Beruhigung für alle Raser und Verkehrsrechtlichen Ignoranten:
Es kommt ja bald die Maxhütter "Stadtautobahn". Hat jedenfalls die Straßenbaupartei (SPD) versprochen. Dann könnt ihr wieder ungehindert rasen.


Prinz
geschrieben am
11.05.2016 um 23:46 Uhr
Beitrag 50

Ich habe das bewuust geschrieben. Weil wenn ich mein Auto permanent wo parken würde, wo es zwar rechtlich erlaubt ist, ich aber davon ausgehen kann, dass früher oder später etwas passiert, sei es, dass jemand an mein Auto fährt und Fahrerflucht begeht, oder aber Personen zu Schaden kommen, dann ist das halt doof, bzw. egoistisch....

Ich kann auch durch eine Straße in der 50kmh erlaubt ist, immer mit 50 durchfahren, obowohl ich z.B. weiß, dass da täglich kleine Kinder spielen...dann verhalten ich mich prinzipiell rechtskonform aber doch moralisch irgendwie fragwürdig, oder? WARUM STELLT MAN SICH BEWUSST AN EINE SO RISKANTE STELLE???? Wem möchte man etwas beweißen....es gibt auch Leute die bei schneenasser Fahrbahn mit 250kmh über die Autobahn rasen.....ist auch prinzipiell erlaubt, gell? Mach ich halt trotzdem nicht.....weil nicht alles was erlaubt und legitim ist zugleich halt auch undoof ist....da könnt ihr jetzt schreiben was ihr wollt....ist halt meine Meinung.....
alter mann
geschrieben am
06.07.2016 um 12:59 Uhr
Beitrag 51

auf die frage:warum stellt man sich ausgerechnet an diese stelle ,möchte ich mal entgegensetzen:warum ist es dem Forscherteam von siemens trotz Jahrzehnte langer Forschung nicht gelungen den siemens luftharken in die Produktion zu übernehmen ?derjenige der da meint er könne auf einer strasse die für 50 km/h zugelassen ist auch 50 fahren der muss beim erwerb des führerscheins irgendwas nicht in sich aufgenommen haben !
alter mann
geschrieben am
06.07.2016 um 13:08 Uhr
Beitrag 52

und wer da meint er könne auf schneeglatter Autobahn prinzipiell 250 km/h fahren ,hat wirklich nichts in sich aufgenommen !stvo und stvzo wären eine gute nachhilfelektüre,bei nichtverstehen hilft der Staatsanwalt bestimmt nach !!!
Mex
geschrieben am
06.07.2016 um 16:21 Uhr
Beitrag 53

Nanana!!!

Wenn die Straße frei ist ist man weder Verbrecher noch Idiot wenn man 250 kmh oder schneller auf der Autobahn fährt....im Gegensatz zu den LKWs die sich gegenseitig mit 85kmh überholen oder den Uralt- Fiestas, die meinen dass auf der linken Spur keiner schneller als 130 fahren darf, weil sie es auch nicht können...
Man sollte Autos die nciht schneller als 150 fahren können garnicht mehr auf die Autobahn lassen....und wenn der Fahrer des blauen Autos keine Angst hat, dass wer reindonnert und evtl. Fahrerflucht begeht .....meinetwegen....

mir wäre das zu riskant....
alter mann
geschrieben am
07.07.2016 um 10:34 Uhr
Beitrag 54

um ein bisschen informativ tätig zu werden: in der nacht vom 5. auf den 6. juli
wurde besagtes blaues Auto mit einem rohen hühnerei beworfen.heisst das jetzt ,die spiele sind eröffnet ?ob dies im urchrislichem Bayern für hohe Intelligenz spricht,glaube die antwort sollte jeder für sich finden.
Goethes zauberlerling hatte da so eine Erkenntnis !!
alter mann
geschrieben am
07.07.2016 um 10:55 Uhr
Beitrag 55

wollte den intelligenten Autofahrer und den selbsternannten Prinzen übrigens noch eine frage stellen:
was hatten sie für eine ausrede?....das man sie hat auf diesem Planeten landen lassen!
Steven
geschrieben am
07.07.2016 um 14:44 Uhr
Beitrag 56

Das mit dem Ei übertrifft ja alles Bisherige.
Werden jetzt mal an die Kamera die zur Straße geht eine Festplatte anschliesen, Ton ist ja auch drauf dann haben wir die Huper gleich dabei. Die Spiele sind eröffnet.
inkognito
geschrieben am
07.07.2016 um 15:34 Uhr
Beitrag 57

Grundsätzlich ist jedes Auto das auf der Straße parkt eine Gefahrenquelle. Egal wo! Man muss ja schließlich auf die Gegenfahrbahn ausweichen um daran vorbei zu kommen. Und auch nicht immer gleich sichtbar. Ein normaler Autofahrer stellt sich drauf ein und fährt halt angemessen. Und wenn man nicht sieht was hinter der nächsten Ecke ist, na dann fährt man eben langsamer. Aber warum regen sich hier ein paar Leutchen eigentlich so auf? Ist das vielleicht weil das Auto vor einem Ortsausgang parkt. Und weil viele Leutchen schon 150 Meter vor diesem besagten gern auf 100 beschleunigen würden? Ich als "normaler" Autofahrer hatte an dieser Stelle jedenfalls noch nie ein Problem! Wenn man sich also über so was aufregt muss man meiner Meinung schon etwas doof sein. Zumindest zu doof zum Autofahren! Also ab in die Fahrschule und nachlernen.
Aber es ist doch schön zu sehen das es in Maxhütte keine anderen Probleme gibt als ein parkendes Auto.
Johann
geschrieben am
07.07.2016 um 18:26 Uhr
Beitrag 58

@Steven

Les dich mal via Google zum Thema private Videoaufnahmen von öffentlichen Bereichen ein und hoffe dann, dass der oder diejenige sich nicht mit Thema auskennt. Da muss ich doch glatt mal schauen ob man die Kamera erkennt.

Zu Inkognitos Geschwafel sag ich nichts mehr. Der ist dann doch zu bescheuert um das Ganze zu verstehen.
Steven
geschrieben am
07.07.2016 um 21:42 Uhr
Beitrag 59

Nein keine Angst die erkennt man nicht. Hat uns schon gute Dienste geleistet. Denke aber mal mit Festplatte wird ds noch wesentlich besser.
Jungermann
geschrieben am
07.07.2016 um 21:58 Uhr
Beitrag 60

Man sieht nix mit der Kamera aber du willst den Huper finden.......ohje.......überdenke deinen Plan;-)))))))) ich fahr mal vorbei und Hupe, blitzerfotos sind mir zu teuer:-)))
Steven
geschrieben am
07.07.2016 um 22:56 Uhr
Beitrag 61

wer lesen kann ist klar im Vorteil, mit der sieht man alles sogar Nachts, aber egal vergiss es einfach und hupe mal schön laut und lang
Moon
geschrieben am
08.07.2016 um 10:40 Uhr
Beitrag 62

@ Inkognito: 100% Zustimmung!!!
inkognito
geschrieben am
09.07.2016 um 12:24 Uhr
Beitrag 63

Hallo Johann,
lies einfach mal die Straßenverkehrsordnung. Wenn man da parken darf dann darf man da parken. Ob du das als gefährlich einstufst oder nicht ist erst mal scheißegal. Das ist dann dein Problem. Und nochmal! Alle die hier schreiben wissen doch inzwischen das da geparkt wird und müssten sich inzwischen darauf einstellen können. Oder sind hier lauter Dummies. Hier geht es doch nur um Rechthaberei. Kindergarten.
Gibt es nichts wichtigeres als es ein paar Rasern recht zu machen.
Johann
geschrieben am
10.07.2016 um 13:35 Uhr
Beitrag 64

Ich sag ja, du schwaffelst hier bloß rum und stänkerst wie immer. Jetzt wird dann gleich wieder auf die Stadt, die Reichen ... geschimpft .... Blablabla....

Mich stört das Auto doch gar nicht mehr,seit es einen Tick weiter unten parkt.

Du hast doch jetzt wieder angefangen mit dem Thema ob das Auto eine Gefahrenquelle ist oder nicht und wen es wohl stört, aber beschwerst dich dann mit "Gibt es nichts wichtigeres als es ein paar Rasern recht zu machen."

Warum fängst du mit der Diskussion dann wieder von vorne an?

Sag ja nur hirnloses Geschwaffel....
Moon
geschrieben am
10.07.2016 um 20:49 Uhr
Beitrag 65

@ Johann: Sorry mein Lieber, aber könntest Du bitte Deine Wortwahl wieder ein wenig zivilisieren...Ich glaube (und hoffe!) nicht dass Du Attribute die Du für "Inkognito" benutzt,nicht im alltäglichen Umgang mit Menschen verwendest..und Deine Einschätzung über seinen/ihren Geisteszustand ist wohl sehr subjektiv...
Johann
geschrieben am
10.07.2016 um 23:15 Uhr
Beitrag 66

Zivilisiert hilft bei dem nichts mehr.

Wenn sich jemand im realen Leben so verhalten würde wie er hier, würde ich nicht anders reagieren. Mit allen anderen diskutiere ich gerne auf einem normalen Niveau, macht auch deutlich mehr Spaß.

Ich denke mal jede Einschätzung eines Menschen ist subjektiv egal ob im Internet oder in der realen Welt.

Im übrigen solltest du mir hier nichts unterstellen. Ich habe keine Aussage über seinen Geisteszustand gemacht, sondern über sein geschriebenes Wort.
inkognito
geschrieben am
11.07.2016 um 14:55 Uhr
Beitrag 67

Kindergarten!!
inkognito
geschrieben am
11.07.2016 um 15:01 Uhr
Beitrag 68

Ja ja wenn ihnen die Argumente ausgehen werden sie beleidigend.
Sagte ja nur das es wichtigeres gibt als ein blödes Auto das parkt.
Aber anscheinend gibt es für manche aber nichts wichtigeres. Echt traurig!
inkognito
geschrieben am
11.07.2016 um 15:12 Uhr
Beitrag 69

Übrigens: ich schimpfe nicht nur auf die Stadt. Im Gegenteil halte ich unsere Bürgermeisterin für kompetent im Gegensatz zu dem Typen von der SPD. Der mit dem lächerlichen Bart mein ich. Wie heißt der nochmal? Ich hoffe bloß das die SPD hier nie das Sagen hat.
Jochen
geschrieben am
11.07.2016 um 15:43 Uhr
Beitrag 70

q.e.d.
Johann
geschrieben am
11.07.2016 um 19:02 Uhr
Beitrag 71

Allerdings
inkognito
geschrieben am
12.07.2016 um 00:33 Uhr
Beitrag 72

Ich hab auch nichts gegen Reiche wie Johann geschrieben hat. Wirklich nicht! Ich kenne allerdings auch keinen Reichen der sein Geld auf ehrliche Weise verdient hätte. Wie heißt es so schön in einem Lied der Prinzen. Du musst ein Schw..... sein in dieser Welt!
Mex
geschrieben am
12.07.2016 um 08:19 Uhr
Beitrag 73

Das meinten Sie jetzt aber nicht ernst, oder?

Das spricht schon Bände über Ihr Weltbild, wenn Sie solche Sprüche rausklopfen...schlimm....
Moon
geschrieben am
12.07.2016 um 08:36 Uhr
Beitrag 74

@ Johann (oder Jochen?)

"Der ist dann doch zu bescheuert..." Zitat Johann


Leider kann ich nicht nachvollziehen, was an Inkognitos geschriebenem Wort falsch ist...ausser dass es nicht mit Deiner Meinung deckungsgleich zu sein scheint.

Aber Jemandem, der anderer Ansicht ist, sofort auch Dummheit zu attestieren ist schon ein bischen kurz gegriffen, oder ?

Jedenfalls kann ich die ganze Aufregung um das geparkte Schnauferl (ist ja noch nicht mal ein großes Auto) nicht nachvollziehen...und ich hoffe das Mädel bleibt fest und parkt auch weiterhin dort...

Jochen
geschrieben am
13.07.2016 um 03:18 Uhr
Beitrag 75

@ Moon

Was soll der Blödsinn? Ich habe hier im Forum schon oft genug zu anderen Themen gepostet. Ich habe keine Ahnung, wer sich hinter "Johann" verbirgt und ob ich ihn persönlich kenne. Aber in einem speziellen Punkt der Diskussion (streng genommen sogar in zweien) hatte er ganz offensichtlich recht. Daran ändert auch deine Unterstellung nichts.
Mex
geschrieben am
13.07.2016 um 10:48 Uhr
Beitrag 76

MAXHÜTTE
Stadt ohne Sorgen - oder:
Wie wir seit Wochen über ein blaues Auto diskutieren!
inkognito
geschrieben am
13.07.2016 um 11:53 Uhr
Beitrag 77

Hallo Mex,
genau das wollte ich mit meinen Beiträgen aussagen. Und außerdem kann man Johann und Jochen so schön ärgern. Die Zwei oder ist es doch nur einer, sind echt süß wenn sie sich so aufregen. Also Jochen oder Johann oder Jochen und Johann, nicht alles so ernst nehmen und cool bleiben.
Und findet endlich mal was neues über das ihr euch aufregen könnt. Ein parkendes Auto ist auf Dauer einfach zu langweilig.
MFG
Jochen
geschrieben am
13.07.2016 um 15:45 Uhr
Beitrag 78

Langsam reicht´s. Ich habe mich mit keinem Wort über das Auto beklagt. Mir ist völlig egal, wo das Ding geparkt wird! Hört endlich mal auf, mir ständig irgendwelchen abstrusen Unsinn zu unterstellen.
Moon
Mitbuerger@gmx.net
geschrieben am
13.07.2016 um 16:49 Uhr
Beitrag 79

Hallo Jochen...alles klar..

Es ist halt leider so, dass in diesem Forum ein paar wenige immer was schreiben (Leser, Mex,Inkognito, M.Eschenberg, Ch.Bach, Klaus, Jürgen, Johann ..bitte um Verzeihung bei Allen die ich vergessen habe) und dann eben manche Namen, die urplötzlich auftauchen und dann wieder verschwinden ..sog. Trolle ....und offenbar haben wir Dir da Unrecht getan..

Also, auch wenns o.T. war..sorry!
Jochen
geschrieben am
13.07.2016 um 17:08 Uhr
Beitrag 80

Hallo Moon. Daumen hoch für dein Posting!

Bin wirklich schon lange hier dabei. Habe gerade extra nochmal nachgeschaut: Allein im Thread "Gesellschaft, Wirtschaft, Bildung" habe ich zwischen 11.01.2013 und 21.12.2013 insg. 21 Beiträge gepostet (wenn ich mich nicht verzählt habe...). Und bei so manchem anderen Thema in den vergangenen Jahren war ich auch schon aktiv dabei (kann man ja alles noch nachlesen hier). In letzter Zeit lese ich allerdings größtenteils nur noch mit, weil die Diskussionskultur schon ganz enorm gelitten hat. Dieser Thread hier ist ja das beste Beispiel (ist jetzt nicht auf dich bezogen). Ich weiß auch von einigen anderen Leuten, die hier früher deutlich aktiver waren, dass sie sich derzeit kaum noch hier beteiligen wollen (z.B. "Haidhofer"). Und von vielen die du hier aufgezählt hast, kommt in letzter Zeit ja auch nicht mehr viel. Man kann es den Leuten nicht verdenken... Aber wie gesagt, das ist jetzt nicht gegen dich gerichtet. Manche deiner Postings fand ich inhaltlich gut, manche nicht so sehr. Aber passt schon, ist ja auch gut, wenn hier drin verschiedene Meinungen vertreten sind! Dafür ist das Forum ja da. Aber was ein paar Leute hier drin abziehen, ist leider unterste Schublade und vergrault so manchen "anständigen" User. Leider.

Sorry für´s OT, aber um das Auto an sich geht es hier drin ja sowieso schon lange nicht mehr...
Johann
geschrieben am
14.07.2016 um 12:55 Uhr
Beitrag 81

@Moon Oh stimmt, da hab ich dann wohl doch etwas zu provokant geschrieben. Das hätte man sicher etwas weniger beleidigend schreiben können.

Zum Rest der Diskussion braucht man eigentlich nichts mehr hinzuzufügen:

Ich persönlich bin einfach der Meinung, dass die Lösung nicht im "weißen" oder "schwarzen" Bereich liegt (weiß = das Auto stellt überhaupt keine Gefahr dar und alle die dagegen sind, sind dumme Autofahrer oder rücksichtslose Raser, schwarz=der Parkplatz ist lebensgefährlich). Wie so oft liegt die Wahrheit irgendwo dazwischen. Dass wollen aber einige nicht wahrhaben.

Bzgl. Inkognitos Weltbild/Einstellung, hat er nun schlussendlich selbst alles dargelegt, was man wissen muss. Besten Dank dafür!

Stressen tur mich die ganze Diskussion hier überhaupt nicht. Im Gegenteil, ich finde sie sehr belustigend. Vor allem wie sich hier manch einer darstellt :)

In diesem Sinne, einen schönen Tag noch!

Schöne Grüße,

Jochen....äh Johann

steven
geschrieben am
30.07.2016 um 17:14 Uhr
Beitrag 82

Kennt jemand ein grün - türkis Farbenes Auto mit sad- sd 19
hallo
geschrieben am
14.08.2016 um 20:52 Uhr
Beitrag 83

hallo
Inkognito
geschrieben am
14.08.2016 um 20:56 Uhr
Beitrag 84

Wenn ich als Troll bezeichnet werde weil ich mich hier über erwachsene Maenner (komischer Weise nur Maenner fällt mir auf)lustig mache die nichts besseres zu tun haben als sich über ein parkendes Auto zu echauffieren, dann ist das schon wieder eine Ehre als Troll bezeichnet zu werden.
Aber haltet ein! Die Rettung naht! Die SPD wird es richten. Die Stadtautobahn kommt!!!! www.mittelbayerische.de/region/schwandorf/gemeinden/maxhuettehaidhof/auftrag-fuer-stadtautobahn-vergeben-22391-art1375914.html
Alles wird gut!!!
Jochen
geschrieben am
15.08.2016 um 22:12 Uhr
Beitrag 85

Ist halt schon nochmal ein Unterschied, ob man diskutiert oder Leuten Zitate und Handlungen unterstellt, die sie nie gemacht haben. Und was die SPD mit dem Thema dieses Threads zu tun haben soll, erschließt sich vermutlich auch nur dir.
Moon
geschrieben am
15.08.2016 um 23:13 Uhr
Beitrag 86

...was könnte jetzt eine Umgehung mit der Verkehrssituation in Leonberg zu tun haben....hmm....ich komm nicht drauf...
Jochen
geschrieben am
16.08.2016 um 00:12 Uhr
Beitrag 87

Mit ein klein wenig Lesekompetenz hätte man erkennen können, dass ich mich auf Beitrag Nummer 69 bezogen habe. Hier im Thread ging es ursprünglich um die Huperei bzw. Raserei. Ikognito hat in einem völlig inhaltsleeren Posting den Bogen zu dem "Typen von der SPD [...] mit dem lächerlichen Bart" gespannt. Dann schiebt er einigen Leuten frei erfundene Aussagen unter und kommt mit albernen Verschwörungstheorien um die Ecke. Daran ändert auch deine Polemik nichts.
Moon
geschrieben am
16.08.2016 um 22:30 Uhr
Beitrag 88

..ok..ich habe keine Lesekompetenz..aber auf einen Beitrag von einem Monat vorher zu antworten...tja...ist ein bischen verspätet....sorry für die Polemik....ich kann nur nicht verstehen warum manche sich hier auch Inkognito einschießen..er hat leider meiner Meinung nach nicht ganz unrecht....aber ich lass`es jetzt, weil man kann natürlich auch manche Postings auch bewusst falsch verstehen!
Also noch viel Spass bei dieser sinnlosen Diskussion!
Jochen
geschrieben am
16.08.2016 um 23:59 Uhr
Beitrag 89

Lol. Wenn einer nach 2 Wochen Ruhezeit das Thema mit Sticheleien wieder aus der Versenkung holt, ist es ok. Aber wehe jemand antwortet drauf... Und ihr wundert euch, dass hier im Forum keiner mehr mit euch diskutieren will? Aber einem Punkt geb ich dir recht: Es war wirklich nicht sehr schlau von mir, auf das SPD-Bashing einzugehen.
Johann
geschrieben am
18.08.2016 um 10:22 Uhr
Beitrag 90

@Jochen:
Du hast die gewünschte "Diskussionsart" gut erkannt. Hier zählen keine Argumente und Einsicht zeigen, dass man falsch lag ist eh zuviel verlangt. Da vertauscht man lieber die "Täterrolle" mit der "Opferrolle" (im Sinne von: anstatt zu sagen, dass xy nicht recht hat, zeigt man Unverständnis dafür, dass "man" xy darauf hinweist und ihn argumentativ an die Wand nagelt) à la Künast.

Gewisse Dinge hört man hier nicht gerne und deswegen versucht man mit aller Kraft dagegen zu arbeiten. Unser Piratenfreund hat sich damals auch hier verabschiedet, weil man ihn argumentativ festgenagelt hatte, dass man lieber nur rum nörgelt anstatt "echte" Ideen zu bringen und umzusetzen.
inkognito
geschrieben am
20.08.2016 um 09:29 Uhr
Beitrag 91

Was die Verkehrssituation mit Leonberg zu tun hat. Na dann muss keiner mehr von euch durchfahren und das Auto stört keinen mehr. So einfach ist das. Und ist das nicht auch inhaltsleer über ein Parkendes Auto wochenlang zu posten??
Fangt doch endlich eine andere Diskussion an. Bitte!

Inkognito
geschrieben am
20.08.2016 um 09:32 Uhr
Beitrag 92

Übrigens: Wer sich argumentativ an die Wand nageln lässt hat wohl die schlechteren Argumente was?
steven
geschrieben am
12.09.2016 um 00:37 Uhr
Beitrag 93

wird alles überbewertet.
2 weitere huper haben nach anzeige ihre strafe bezahlt und werden nie wieder hupen
es wird langsam ruhiger
Anwohner
geschrieben am
12.09.2016 um 16:23 Uhr
Beitrag 94

Sorry Steven, schreib nicht solchen Müll!!!!! Weil du dich beschwerst Zahlt irgendjemand Strafe wegen Hupen???? Glaubst du wir sind alle in die Sonderschule gegangen???? wo ist die Sonderschule aus Maxhütte eigentlich hingekommen?
steven
geschrieben am
14.09.2016 um 17:39 Uhr
Beitrag 95

anzeige - mindestens ein zeuge ( besser zwei )fertig. einmaliges hupen nur ornungswidrigkeit.
wiederholt ganz teuer
einfach mal polizei burglengenfeld anrufen, die erklären es in letzter zeit häufig und immer noch gerne
Ich
geschrieben am
15.09.2016 um 16:26 Uhr
Beitrag 96

Bei mir sitzen 3 im Auto
Aussage gegen Aussage
steven
geschrieben am
15.09.2016 um 17:45 Uhr
Beitrag 97

vergiss es ip cam mit ton --aber auch egal einfach mal ausprobieren
dape´67
geschrieben am
15.09.2016 um 23:50 Uhr
Beitrag 98

@ Steven: Sie überwachen also öffentlichen Verkehrsraum mit Ihrer privaten Kamera? Finde ich interessant - insbesondere im Hinblick auf 1. das Recht am eigenen Bild und 2. dem Recht auf informationelle Selbstbestimmung. Siehe hierzu BGH-Urteil Az. V ZR 265/10.

Wie begründen Sie die massenhafte Rechteverletzung Ihrerseits, nur um ein, zwei Huper die Sie nerven zu "erwischen"? Oder wollen Sie uns weißmachen, Ihre Cam löst nur aus, wenn gerade ein "Hupvergehen" stattfindet?
steven
geschrieben am
16.09.2016 um 00:30 Uhr
Beitrag 99

sagen wir mal so die cams erfüllen ihren zweck mehr als jemals erhofft
steven
geschrieben am
16.09.2016 um 14:16 Uhr
Beitrag 100

ich hau mich weg -.... jetzt werden schon die cams gesucht
steven
geschrieben am
23.09.2016 um 01:07 Uhr
Beitrag 101

hallo sad-ev 411 auch wenn du noch hundert mal schaust wirst du die cams nicht finden
Skeptiker
geschrieben am
23.09.2016 um 15:45 Uhr
Beitrag 102

Wird das hier jetzt zum Internetpranger?
Beobachter
geschrieben am
23.09.2016 um 17:13 Uhr
Beitrag 103

Dem Cam-Boy wurde ich eine Anzeigen verpassen
Alternativ: Duellieren



steven
geschrieben am
23.09.2016 um 17:21 Uhr
Beitrag 104

ne sorry war nur so lustig wie er gesucht hat - steht genau davor ( sollte sich mal rasieren ) und sieht sie trotzdem nicht -- naja kann sie auch nicht sehen
steven
geschrieben am
23.09.2016 um 17:21 Uhr
Beitrag 105

der beobachter ist lustig
einAnderer
geschrieben am
23.09.2016 um 17:45 Uhr
Beitrag 106

wer zuletzt lacht ..... ;-)
steven
geschrieben am
23.09.2016 um 18:59 Uhr
Beitrag 107

es lacht doch keiner
Mitleser
geschrieben am
24.09.2016 um 10:54 Uhr
Beitrag 108

ist das Thema immer noch nicht durch???
Moon
mitbuerger@gmx.net
geschrieben am
26.02.2017 um 11:44 Uhr
Beitrag 109

@ Hohnstein Peter:

Peter, auch wenn die Parkerei dort bis jetzt Verkehrserziehung war:
Das heute ist einfach nur noch gefährlich!
Selnst wenn man mit 20km/h runter fährt, kann man kaum noch ausweichen bzw. reagieren!
Bitte rede mit Deinem Besuch!
Danke
Hohnstein Peter
geschrieben am
27.03.2017 um 01:42 Uhr
Beitrag 110

sorry eben erst gelesen
es war noch nie als verkehrerziehung gedacht sondern nur ein ganz normales parken der tochter unseres nachbarn
sie steht so weit unten ( unter der laterne ) dass wer da nicht bremsen kann besser seinen führerschein abgeben sollte
Moon
geschrieben am
27.03.2017 um 14:24 Uhr
Beitrag 111

..das ist der blaue Kleinwagen...der passt ja und ist ungefährlich!

...aber welcher I... parkt seinen Avant direkt oben vor der Engstelle ?!?
Hohnstein Peter
geschrieben am
27.03.2017 um 16:57 Uhr
Beitrag 112

Welche Farbe hat der ?
Sind halt auch Mietwohnungen im Haus auf deren Besucher wir keinen Einfluß haben . Haben allen schon hundert mal gesagt dass sie da nicht parken sollen.
Johann
geschrieben am
28.03.2017 um 08:22 Uhr
Beitrag 113

Das kommt halt dabei raus, wenn es andere vormachen...dann kommen die nächsten und die sind dann so besch... und parken noch "besser".
Hohnstein Peter
geschrieben am
29.03.2017 um 00:54 Uhr
Beitrag 114

wer soll da was vorgemacht haben?
inkognito
geschrieben am
01.04.2017 um 15:30 Uhr
Beitrag 115

Bitte Bitte Bitte Bitte Bitte Bitte Bitte Bitte Bitte Bitte Bitte Bitte Bitte
nicht schon wieder!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
leser
geschrieben am
03.04.2017 um 21:20 Uhr
Beitrag 116

doch!!!

Auszug aus Verkehrsvorschriften zum Parken :
Rettungswege sowie enge und unübersichtliche Straßenstellen sowie der Bereich scharfer Kurven sind tabu. 15 m Abstand vor einem Halteschild…

Scheinbar hat man das auch dem oder der Fiat-ParkerIn in der Leonberger Straße gegenüber dem Skoda Autohaus gesagt ; - )


Informationen zum Thread   Anzahl Zugriffe: 4043 | Anzahl Beiträge: 116
[ alle Themen im Überblick ] [ auf diesen Beitrag antworten ] [ neues Thema eröffnen ]


 
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die im Forum gemachten Aussagen, Informationen, Meinungen, Empfehlungen, Photos, Graphiken, etc. nicht von maxhuette-info.de stammen und auch nicht in unserem Namen erfolgen. Vielmehr handelt es sich ausschließlich um subjektive Aussagen von Usern des Forums, die die entsprechenden Aussagen in das Forum eingestellt haben. Die wiedergegebenen Aussagen sind von uns inhaltlich nicht geprüft worden, so daß wir uns von diesen ausdrücklich distanzieren.
Darüber hinaus wird darauf hingewiesen, daß maxhuette-info.de nicht dafür verantwortlich ist, daß die von einzelnen Usern getätigten Aussagen inhaltlich richtig und rechtlich nicht zu beanstanden sind. Somit hat jeder Autor selbst die alleinigen Konsequenzen für seine Beiträge zu tragen.