Das Informationsportal für Maxhütte-Haidhof und Umgebung
[ alle Themen im Überblick ][ auf diesen Beitrag antworten ]
[ neues Thema eröffnen ]

Informationen zum Thread   Anzahl Zugriffe: 1550 | Anzahl Beiträge: 4
Weihnachtsmarkt Teublitz

(offenes Thema)

Infos zum Autor
leser
geschrieben am
06.12.2015 um 16:49 Uhr
Beitrag 1

Soweit ich das beurteilen konnte werden an einem Stand des Weihnachtsmarktes Wollmützen mit Echtfellbommeln verkauft. Trifft dies zu dann fände ich das unmöglich. Das sollte aus Gründen des Tierschutzes verboten werden und ich verstehe nicht wie ein Organisator dieser Feste so etwas zulassen würde!!
Johann
geschrieben am
06.12.2015 um 20:37 Uhr
Beitrag 2

Ich finde das nicht weiter schlimm
Mex
geschrieben am
06.12.2015 um 21:08 Uhr
Beitrag 3

Ich auch nicht. Ich akzeptiere es, wenn man es nicht mag, genauso wie ich Vegetarier oder Veganer akzeptiere, solange sie mir das Fleischessen nicht verbieten wollen.
leser
geschrieben am
07.12.2015 um 19:22 Uhr
Beitrag 4

Mex:

welttierschutz.org/jeder-pelz-bedeutet-tierqualerei/


falls du eine Katze als Haustier hast dann hoffe ich, dass diese nie verschwindet und ihr Fell als Mützenbommel Verwendung findet!!!!
Informationen zum Thread   Anzahl Zugriffe: 1550 | Anzahl Beiträge: 4
[ alle Themen im Überblick ] [ auf diesen Beitrag antworten ] [ neues Thema eröffnen ]


 
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die im Forum gemachten Aussagen, Informationen, Meinungen, Empfehlungen, Photos, Graphiken, etc. nicht von maxhuette-info.de stammen und auch nicht in unserem Namen erfolgen. Vielmehr handelt es sich ausschließlich um subjektive Aussagen von Usern des Forums, die die entsprechenden Aussagen in das Forum eingestellt haben. Die wiedergegebenen Aussagen sind von uns inhaltlich nicht geprüft worden, so daß wir uns von diesen ausdrücklich distanzieren.
Darüber hinaus wird darauf hingewiesen, daß maxhuette-info.de nicht dafür verantwortlich ist, daß die von einzelnen Usern getätigten Aussagen inhaltlich richtig und rechtlich nicht zu beanstanden sind. Somit hat jeder Autor selbst die alleinigen Konsequenzen für seine Beiträge zu tragen.