Das Informationsportal für Maxhütte-Haidhof und Umgebung
[ alle Themen im Überblick ][ auf diesen Beitrag antworten ]
[ neues Thema eröffnen ]

Informationen zum Thread   Anzahl Zugriffe: 2447 | Anzahl Beiträge: 6
Hundegebell in Pirkensee

(offenes Thema)

Infos zum Autor
reader
geschrieben am
19.12.2014 um 19:05 Uhr
Beitrag 1

Ich muss vorausschicken, dass ich Hunde grundsätzlich gerne mag und normalerweise kein Problem mit ihnen habe.

Leider ist es so, dass es auch Hundehalter gibt, die sich anscheinend nicht darum scheren, wenn ihr Hund den ganzen Tag und teilweise auch nachts langanhaltend und lautstark draußen bellt und winselt! Und die Herrchen halten es nicht für nötig, etwas dagegen zu unternehmen. Die armen Nachbarn aber auch das arme Tier. Wenn ein Hund so übermäßig und langanhaltend bellt und auch winselt, stimmt doch etwas nicht!!

Wenn man sich ein Tier anschafft, hat man eine Verpflichtung gegenüber dem Tier aber auch den Mitmenschen gegenüber!!

Aber wie soll man sich auch um sein Tier kümmern, wenn man anscheinend tagsüber und z.T. in der Nacht net daheim ist....... A net schlecht, dann hört man wenigstens die Gaudi selber net. Und de Nachbarn sind dann die Bösen, wenn sie sich erlauben, den Hundehalter auf das unzumutbare Gebell ihres Hundes anzusprechen und darum bitten, diese Beeinträchtigungen abzustellen. Und es geht weiter wie vorher.............

Drum nochmals meine Bitte, liebe Hundehalter, kümmert Euch um Euer Tier und sorgt dafür, dass auch Eure Nachbarn wieder in Ruhe leben und schlafen können.
Stefanie
geschrieben am
20.12.2014 um 23:22 Uhr
Beitrag 2

Das klingt nicht normal. Ich würde meinen Hund bei diesem Wetter nicht über Nacht draußen lassen(sagen wir so, ich würde ihn überhaupt nicht draußen lassen).
Wenn der Hund winselt, hat er entweder Angst, er vermisst seine Bezugspersonen, oder evtl. ist er sogar krank.
Ich hoffe das nicht so eine Hofhundhaltung. Sowas sollte es eigentlich garnicht mehr geben.
Da zählt das Tier garnichts, und ist wohl nur dafür da das Haus zu bewachen.

Schlimm sowas.
Wau Wau
geschrieben am
06.01.2015 um 02:18 Uhr
Beitrag 3

Wau Wau Wau

Kauf dir Ohrenstöpsel und Ruhe ist.
wauwau
geschrieben am
06.01.2015 um 19:42 Uhr
Beitrag 4

Haha. Unsachlich und lächerlich!
Wenn man nicht betroffen ist, kann man sich leicht lustig darüber machen.
Die entsprechenden Hundehalter sollten sich mal über die Rechtslage informieren.
Tiere anschaffen, sich anscheinend nicht (ausreichend) darum kümmern und die Anlieger dürfens aushalten. Naja, so lange sie es sich bieten lassen.... Aber jede Geduld hat ihre Grenzen.
Die Tiere können sich ja nicht wehren!
Spaßvogel
geschrieben am
14.01.2015 um 19:04 Uhr
Beitrag 5

Um was für Hunderasse handelt es sich und wie viele Hunde sind es?
Erstmal ist nichts daran auszusetzen, wenn die Hunde im Rudel im Freien leben.
Tausendmal besser als so Schoßhündchen, die man mit ins Bett nimmt, in die Badewanne steckt und einparfümiert.

Und die Hunde werden wohl nicht die ganze Nacht durchbellen? So was hab ich ja noch nie erlebt.

Es gibt ja auch Leute, die sich über einen krähenden Hahn aufregen, andere regen sich über Löwenzahn im Garten auf, weil der Nachbar den Garten nicht regelmäßig mäht, usw.

Ach ja, und dann geht man vor Gericht. Da ziehe ich lieber weg, bevor ich gegen meinen Nachbarn prozessiere.

Gehen die Kinder vielleicht in den gleichen Verein? Oder in die gleiche Schule? Oder trifft man sich öfters beim Einkaufen?

Viel Spaß, wenn man dann den Nachbar verklagt.


Stefanie
geschrieben am
14.01.2015 um 23:12 Uhr
Beitrag 6

Spaßvogel, ich gebe dir recht.
Hund, Hahn, Rasenmäher(zähle ich jetzt einfach auch mal dazu, ich selbst mag das Geräusch sogar) sind halt normale Geräusche, die gehören hier am Land auch dazu.

Aber es gibt Sachen mit Hunden die man fast nicht glauben mag. Da werden Welpen in der Nacht rausgeworfen(alleine, nicht im Rudel) usw.
Mir macht nur Sorge, hat dieser Hund evtl. ein Problem. Leider fehlen hier genaue Angaben, so kann man sich kein Bild davon machen.

Informationen zum Thread   Anzahl Zugriffe: 2447 | Anzahl Beiträge: 6
[ alle Themen im Überblick ] [ auf diesen Beitrag antworten ] [ neues Thema eröffnen ]


 
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die im Forum gemachten Aussagen, Informationen, Meinungen, Empfehlungen, Photos, Graphiken, etc. nicht von maxhuette-info.de stammen und auch nicht in unserem Namen erfolgen. Vielmehr handelt es sich ausschließlich um subjektive Aussagen von Usern des Forums, die die entsprechenden Aussagen in das Forum eingestellt haben. Die wiedergegebenen Aussagen sind von uns inhaltlich nicht geprüft worden, so daß wir uns von diesen ausdrücklich distanzieren.
Darüber hinaus wird darauf hingewiesen, daß maxhuette-info.de nicht dafür verantwortlich ist, daß die von einzelnen Usern getätigten Aussagen inhaltlich richtig und rechtlich nicht zu beanstanden sind. Somit hat jeder Autor selbst die alleinigen Konsequenzen für seine Beiträge zu tragen.