Das Informationsportal für Maxhütte-Haidhof und Umgebung
[ alle Themen im Überblick ][ auf diesen Beitrag antworten ]
[ neues Thema eröffnen ]

Informationen zum Thread   Anzahl Zugriffe: 2920 | Anzahl Beiträge: 4
Kennzeichen im Städtedreieck

(offenes Thema)

Infos zum Autor
Andi
geschrieben am
31.01.2013 um 07:08 Uhr
Beitrag 1

Hallo zusammen,
hat jemand eine Ahnung ob es durch die angekündigte Verfügbarkeit der "alten" Kennzeichen wie z.B. "BUL" auch ein Kennzeichen für Maxhütte-Haidhof gibt?
Moon
geschrieben am
31.01.2013 um 07:26 Uhr
Beitrag 2

...so wie ich das verstanden hab, können nur die Kennzeichen "reaktiviert" werden, die es vor der Gebietsreform 1972 gab....keine Neu-Erfindungen!

Für mich ist das ganze ein ausgemachter Blödsinn!
M.Eschenberg
geschrieben am
31.01.2013 um 10:25 Uhr
Beitrag 3

volle Zustimmung.....als ob wir keine anderen Probleme hätten.

Ich wohne im Landkreis Schwandorf, ob ich nun will oder nicht und daher fahre ich SAD...
Andi
geschrieben am
31.01.2013 um 14:55 Uhr
Beitrag 4

Da die Sache schon entschieden ist, macht es wenig Sinn darüber zu diskutieren, da das Ergebnis eh durchmischt sein wird. Mich hat nur interessiert ob MH auch ein eigenes Kennzeichen bekommt. Da wäre ich nämlich dabei :)
Informationen zum Thread   Anzahl Zugriffe: 2920 | Anzahl Beiträge: 4
[ alle Themen im Überblick ] [ auf diesen Beitrag antworten ] [ neues Thema eröffnen ]


 
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die im Forum gemachten Aussagen, Informationen, Meinungen, Empfehlungen, Photos, Graphiken, etc. nicht von maxhuette-info.de stammen und auch nicht in unserem Namen erfolgen. Vielmehr handelt es sich ausschließlich um subjektive Aussagen von Usern des Forums, die die entsprechenden Aussagen in das Forum eingestellt haben. Die wiedergegebenen Aussagen sind von uns inhaltlich nicht geprüft worden, so daß wir uns von diesen ausdrücklich distanzieren.
Darüber hinaus wird darauf hingewiesen, daß maxhuette-info.de nicht dafür verantwortlich ist, daß die von einzelnen Usern getätigten Aussagen inhaltlich richtig und rechtlich nicht zu beanstanden sind. Somit hat jeder Autor selbst die alleinigen Konsequenzen für seine Beiträge zu tragen.