Das Informationsportal für Maxhütte-Haidhof und Umgebung
[ alle Themen im Überblick ][ auf diesen Beitrag antworten ]
[ neues Thema eröffnen ]

Informationen zum Thread   Anzahl Zugriffe: 3385 | Anzahl Beiträge: 10
Interessenten für VDSL in PiPo hier eintragen !!!!

(offenes Thema)

Infos zum Autor
Udo L.
udo@ueleu.de
geschrieben am
26.11.2012 um 18:13 Uhr
Beitrag 1

Bevor wir noch mehr Zeit mit rumdiskutieren vertrödeln, wann warum die Telekom etwas macht oder nicht :-)

Also aufgeht's, wer VDSL 50 [b] ERNSTHAFT [/b] will soll seinen Namen und Straße mit Hausnummer hier reinschreiben ODER mir per Mail schicken. Kostet pro Monat nur wenige Euro mehr, bitte selbst bei T-Online nachsehen.

Wer mir eine Mail schickt, kann sich sicher sein, dass ich die Adresse zu keinem anderen Zweck speichere und benutze als sie bei Bedarf gesammelt Herrn Stangl zu geben, damit der diese List der Telekom weitergibt.



Ich bin der Erste.

1. Udo Leukam, Erlenweg 17
Udo L.
geschrieben am
26.11.2012 um 23:50 Uhr
Beitrag 2

Worum geht's hier eigentlich?
Ich versuche mal, alle auffindbaren Fakten hier zusammenzutragen.

Die Telekom hat uns neue DSL Leitungen beschert. Diese schaffen eine maximale Datenrate von 16000 kbit/s (ADSL). Da die Telekom neueste Technik verbaut hat, ist es möglich diese Leitungen bis 50000 kbit/s (VDSL) auszubauen. Dazu müssen aber die Verteilerkästen, die sog. DSLAM, noch weiter aufgerüstet werden.
Die Telekom macht das erst, wenn sich pro DSLAM mindestens 15 Interessenten finden. Dummerweise gibt es in Pirkensee und Ponholz 6 DSLAMs, diese werden jedoch nur zusammen aufgerüstet. Also brauchen wir, um VDSL zu bekommen, in PiPo mindestens 90 Leute die das wollen, aber pro DSLAM auf jeden Fall mindestens 15 Leute. Mehr schadet natürlich auch nicht :)

Der passende Tarif der Telekom findet sich hier, bis 31.12. sogar im Angebot:
dsl-und-dienste.t-online.de/call-surf-comfort-vdsl-doppelflat-mit-vdsl-25-oder-vdsl-50/id_19850494/index

Jedoch brauchen dann die meisten DSL-Kunden einen neuen Router der eben VDSL kann. Eine passende Fritz!Box wäre z.B. die 3340 für ca. 150€ oder die 7390 (mit DECT) für ca. 210€. Gefunden bei Amazon, bekommt man bestimmt woanders auch billiger. Von der Telekom gibts natürlich auch ein passendes Gerät.

Auf der Breitbandseite der Stadt Maxhütte-Haidhof gibt es ein PDF
(www.maxhuette-haidhof.de/loadDocument.phtml?ObjSvrID=1768&ObjID=965&ObjLa=1&Ext=PDF)
das die Standorte der 6 DSLAMs zeigt (grüne Punkte):
3 stehen in Birkenhöhe/Birkenzell/vor der OBAG ähm EON
1 steht in Ponholz und
2 stehen in Pirkensee

Fraglich ist allerdings, wo wir für den Kasten vor der OBAG 15 Leute finden wollen die VDSL wollen ... da wohnt doch fast keiner.

Aber egal, versuchen wir's!

Udo L.
geschrieben am
27.11.2012 um 00:15 Uhr
Beitrag 3

Der oben genannte Link zum PDF mit den Standorten der DSLAMs funktioniert nicht mehr, nehmt diesen hier:
www.maxhuette-haidhof.de/PDF/Breitbandausbau_Pirkensee_Ponholz_Birkenzell_Birkenhöhe.PDF?ObjSvrID=1768&ObjID=965&ObjLa=1&Ext=PDF&WTR=1&_ts=1329725413
auch einer
geschrieben am
27.11.2012 um 06:48 Uhr
Beitrag 4

Ist ne gute Idee Udo, aber ich vermute, das die wenigstens wissen, das es ein Forum in Maxhütte-Haidhof gibt.

Ich würde mich für 3.) eintragen. Amberger Straße.

Gruß
Christian
Stangl C., Stadt Maxhütte-Haidhof
stangl@maxhuette-haidhof.de
http://www.maxhuette-haidhof.de
geschrieben am
27.11.2012 um 09:07 Uhr
Beitrag 5

Hallo,

auch Ihnen danke für Ihr Engagement. Bitte hier KEINE PERSÖNLICHEN DATEN VERÖFFENTLICHEN.

Bitte wenden Sie sich bei Interesse an "Klaus", er hat sich bereit erklärt die Adresssammlung zu übernehmen. Bitte eine E-mail an: klaus@co-co.de

In die E-mail muss eine Kontaktmailadresse sowie Name und die postalische Anschrift.
Andi
geschrieben am
27.11.2012 um 10:36 Uhr
Beitrag 6

Hallo Herr Stangl,

erstmal danke für die Infos. Mich würde allerdings gerne noch das Thema Ost III bzw. Ost IV interessieren.

Soweit ich jetzt durchblicke bekommt Ost IV einen Schaltschrank der direkt angeschlossen wird. Ist das dann ein DSLAM oder ist das etwas anderes? Ost III soll keinen eingenen DSLAM bekommen sondern wird an den Schaltschrank in Ost IV angeschlossen, richtig?

Wenn der "Kasten" im Ost IV ein DSLAM wäre, dürfte für VDSL das gleiche (15 Interessenten) gelten wie für die anderen DSLAM's.
Sollte es kein DSLAM sein, ist absehbar ob Ost III zeitnah (2-3 Jahre) VDSL bekommmt?

Vielen Dank schon mal!
Andi
geschrieben am
27.11.2012 um 15:01 Uhr
Beitrag 7

Jetzt hab ich meinen geposteten Beitrag wieder gefunden :) Irgendwie im falschen Thread. Sorry fürs Doppelposting. Evtl. kann der Admin den Eintrag obe löschen
klaus
klaus@co-co.de
http://www.piraten-schwandorf.de
geschrieben am
29.11.2012 um 23:16 Uhr
Beitrag 8

hallo zusammen,

jetzt muss ich dem herrn stangl mal was klauen:

also leute: für ponholz pirkensee gibt es demnächst VDSL . ich war heute in der
stadtratssitzung (obwohl in einer anderen sache eigentlich) dort wurde es bekannt
gegeben. wohl ab 1.1.2013 wie ich es verstanden habe ist vdsl verfügbar.
mehr davon morgen wohl von herrn stangl.

also auch keine mails mehr an mich schicken (ausser ihr braucht was anderes als
vdsl).

heute mit wachen, fast mitternächtlichen grüssen

klaus
Udo L.
geschrieben am
29.11.2012 um 23:19 Uhr
Beitrag 9

Wieviele Leute sind denn nun zusammengekommen?
Udo L.
geschrieben am
29.11.2012 um 23:25 Uhr
Beitrag 10

Ahh, wer lesen kann, ist klar im Vorteil :)
Steht im Breitband-Thread (www.maxhuette-info.de/d/show.php?tNr=250), Beitrag 326
Informationen zum Thread   Anzahl Zugriffe: 3385 | Anzahl Beiträge: 10
[ alle Themen im Überblick ] [ auf diesen Beitrag antworten ] [ neues Thema eröffnen ]


 
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die im Forum gemachten Aussagen, Informationen, Meinungen, Empfehlungen, Photos, Graphiken, etc. nicht von maxhuette-info.de stammen und auch nicht in unserem Namen erfolgen. Vielmehr handelt es sich ausschließlich um subjektive Aussagen von Usern des Forums, die die entsprechenden Aussagen in das Forum eingestellt haben. Die wiedergegebenen Aussagen sind von uns inhaltlich nicht geprüft worden, so daß wir uns von diesen ausdrücklich distanzieren.
Darüber hinaus wird darauf hingewiesen, daß maxhuette-info.de nicht dafür verantwortlich ist, daß die von einzelnen Usern getätigten Aussagen inhaltlich richtig und rechtlich nicht zu beanstanden sind. Somit hat jeder Autor selbst die alleinigen Konsequenzen für seine Beiträge zu tragen.