Das Informationsportal für Maxhütte-Haidhof und Umgebung
[ alle Themen im Überblick ][ auf diesen Beitrag antworten ]
[ neues Thema eröffnen ]

Informationen zum Thread   Anzahl Zugriffe: 3324 | Anzahl Beiträge: 6
Spielplätze

(offenes Thema)

Infos zum Autor
Schneider
geschrieben am
07.11.2011 um 20:26 Uhr
Beitrag 1

wir wohnen jetzt schon über ein Jahr in Maxhütte und haben schon einige Spielplätze besucht,und keiner war so richtig funktionsfähig da wir in Rappenbügl wohnen ist uns dieser Spielplatz am wichtigsten aber auch dort sind die Geräte schon runtergekommen und auch nicht mehr so sicher.....
Ist schade da es der einzigste in Rappenbügl ist und sich nicht si drum gekümmert wird....
Bucher
geschrieben am
08.11.2011 um 09:34 Uhr
Beitrag 2

"einzig" bildet keinen Superlativ...
Ch. Bach
geschrieben am
08.11.2011 um 12:21 Uhr
Beitrag 3

@bucher
...das sind immer die tollsten(achtung, superlativ!)die anstatt konkrete beiträgen zu bringen irgendwelche vermeintlichen rechtschreib- und grammatikfehler mokieren.
wenn öffentliche spielplätze nicht in ordnung sind, gehört das geprüft und schäden gehören behoben.
leser
geschrieben am
08.11.2011 um 12:34 Uhr
Beitrag 4

ob einzig oder einzigst ist mir sowas von wurscht oder wurstig....

es geht um die Sache!!! Ich bin da nicht ganz am laufenden, nehme aber an dass es sich um den Spielplatz bei der Kirche handelt. Ich glaube mich zu erinnern, dass ich in diesem Forum schon vor längerer Zeit darüber gelesen habe und es könnte sein, dass da auch die Kirche(Kirchengemeinde,Kirchengrundstück...) mit zuständig war. Also vielleicht einmal da nachfragen. Andererseits könnte so ein Platz wie in vielen Orten der Republik geschehen, ein Treff für Jugendliche werden, da andere Angebote fehlen. Mit dem Risiko der Überbeanspruchung von Geräten oder anderem....

Die Sorgen betreffender Eltern kann ich schon verstehen. Gleichzeitig denke ich aber auch, dass in heutigen Privatgrundstücken manchmal erheblich mehr Spiel- und Sportgeräte stehen als auf öffentlichen Plätzen und sich so manch einer im Stadtrat fragt, muss dieser Spielplatz denn sein?? Schade eigentlich, früher war ein Spielplatz ein Treffpunkt für viele Dorfmitglieder - gut für das soziale Miteinander - heute ist der "Quatschraum" im Internet dafür ein Ersatz
Skeptiker
geschrieben am
08.11.2011 um 12:46 Uhr
Beitrag 5

Frau Bach, bitte beachten Sie die Groß- und Kleinschreibung!

Spaß beiseite, das Problem mit den Spielplätzen besteht doch hier schon seit gut und gerne 20 Jahren. Oder man nehme den ehemaligen Trimm-dich-Pfad im Park. So schnell konnte man gar nicht schauen, wie die neu aufgestellten Geräte von irgendwelchen Schwachmaten wieder kurz und kleingehackt wurden. Die Parkbänke natürlich ebenso. Bei den Spielplätzen sieht es da nicht viel anders aus. Da werden teils Geräte aufgestellt, deren Sinn manchmal eh schon fragwürdig ist und im Verlauf der Zeit werden die Anlagen auch bestenfalls halbherzig gepflegt.
MaxS.
geschrieben am
27.02.2013 um 14:28 Uhr
Beitrag 6

ich kann dieses "einzigste" auch nicht mehr hören, ist eines der Erbstücke der alten DDR....
Informationen zum Thread   Anzahl Zugriffe: 3324 | Anzahl Beiträge: 6
[ alle Themen im Überblick ] [ auf diesen Beitrag antworten ] [ neues Thema eröffnen ]


 
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die im Forum gemachten Aussagen, Informationen, Meinungen, Empfehlungen, Photos, Graphiken, etc. nicht von maxhuette-info.de stammen und auch nicht in unserem Namen erfolgen. Vielmehr handelt es sich ausschließlich um subjektive Aussagen von Usern des Forums, die die entsprechenden Aussagen in das Forum eingestellt haben. Die wiedergegebenen Aussagen sind von uns inhaltlich nicht geprüft worden, so daß wir uns von diesen ausdrücklich distanzieren.
Darüber hinaus wird darauf hingewiesen, daß maxhuette-info.de nicht dafür verantwortlich ist, daß die von einzelnen Usern getätigten Aussagen inhaltlich richtig und rechtlich nicht zu beanstanden sind. Somit hat jeder Autor selbst die alleinigen Konsequenzen für seine Beiträge zu tragen.