Das Informationsportal für Maxhütte-Haidhof und Umgebung
[ alle Themen im Überblick ][ auf diesen Beitrag antworten ]
[ neues Thema eröffnen ]

Informationen zum Thread   Anzahl Zugriffe: 4673 | Anzahl Beiträge: 4
zugunglück

(offenes Thema)

Infos zum Autor
leser
geschrieben am
15.11.2009 um 19:18 Uhr
Beitrag 1

Ich befürchte, der tragische Vorfall beim Bahnhof Maxhütte, bei dem vorige Woche eine junge Frau ums Leben kam, könnte kein Unfall gewesen sein...

Ganz allgemein: die Selbsttötungen nehmen scheinbar zu. Bei einem Prominenten wie zum Beispiel beim Torhüter Enke wird daraus ein Staatsakt gemacht. Es scheint mir in unserer Gesellschaft einiges nicht mehr zu stimmen.

Ob die neue Regierung an den sozialen Bedingungen etwas ändert? Das scheint mir die Ursache für viele dieser Fälle zu sein.
oberleser
geschrieben am
16.11.2009 um 12:31 Uhr
Beitrag 2

Servus leser,

tja, probleme haben viele Menschen und keiner, auch nicht die Familie, können in einen hineinblicken.Bei den vielen Möglichkeiten Hilfe zu erhalten, ist es schon tragisch das Menschen so aus dem Leben scheiden.Problem: "wir" können uns gar nicht in so eine Situation hineindenken, bzw den Punkt begreifen wo ein Mensch aufs Gleis geht od sich sonstwie umbringt..........für mich nicht vorstellbar...Aber was soll die Regierung da bitte machen?????Auch Millionäre bringen sich um!!!!Und die haben weniger Existenzängste als der kleine Bürger der keinen Ausweg mehr findet.Depressionen sind eine Krankheit und jeder hatt Bekannte/freunde/Familienmitglieder mit solchen Erkrankungen.Aber das wird totgeschwiegen..............Müssen davon wegkommen diese als "Nasche" abzustempeln
leser
geschrieben am
17.11.2009 um 20:38 Uhr
Beitrag 3

ich stimme zu, das ist eine weit verbreitete Krankheit. Mein Hinweis auf die gesellschaftliche Lage war so gemeint: je mehr soziale Spannungen(Armut,Angst um den Arbeitsplatz, Sklavenlöhne, steigende Kriminalität,Mobbing, fehlende Perspektiven für Jugendliche....) es gibt, desto mehr verbreitet sich diese Krankheit.

Dieser Zusammenhang ist nicht von mir hergestellt, das haben die verschiedensten "Fachleute" aller Richtungen übereinstimmend festgestellt. Meiner Meinung nach stimmt das schon. - unsere Gesellschaft wird zusehends unmenschlicher -

Und da ist die Politik schon gefragt denke ich!!!

Carola Kleber
carpor@web.de
geschrieben am
14.12.2009 um 23:48 Uhr
Beitrag 4

Bei der jungen Frau handelte es sich um meine Schwester, kann euch sagen das ist so schlimm einen geliebten Menschen auf so eine Weise zu verlieren. Ich frage mich noch immer hätte ich etwas dagegen unternehmen können? Aber wie hätte ich was merken sollen, sie war immer so fröhlich und lebenslustig, die perfekte fasade eben. Ich kann es noch immer nicht glauben und begreifen, es ist so schwer und man kann nichts mehr dagegen tun.
Informationen zum Thread   Anzahl Zugriffe: 4673 | Anzahl Beiträge: 4
[ alle Themen im Überblick ] [ auf diesen Beitrag antworten ] [ neues Thema eröffnen ]


 
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die im Forum gemachten Aussagen, Informationen, Meinungen, Empfehlungen, Photos, Graphiken, etc. nicht von maxhuette-info.de stammen und auch nicht in unserem Namen erfolgen. Vielmehr handelt es sich ausschließlich um subjektive Aussagen von Usern des Forums, die die entsprechenden Aussagen in das Forum eingestellt haben. Die wiedergegebenen Aussagen sind von uns inhaltlich nicht geprüft worden, so daß wir uns von diesen ausdrücklich distanzieren.
Darüber hinaus wird darauf hingewiesen, daß maxhuette-info.de nicht dafür verantwortlich ist, daß die von einzelnen Usern getätigten Aussagen inhaltlich richtig und rechtlich nicht zu beanstanden sind. Somit hat jeder Autor selbst die alleinigen Konsequenzen für seine Beiträge zu tragen.