Das Informationsportal für Maxhütte-Haidhof und Umgebung
[ alle Themen im Überblick ][ auf diesen Beitrag antworten ]
[ neues Thema eröffnen ]

Informationen zum Thread   Anzahl Zugriffe: 5968 | Anzahl Beiträge: 24
Verlegung des Recyclinghofes

(offenes Thema)

Infos zum Autor
Sepp
geschrieben am
14.09.2005 um 15:55 Uhr
Beitrag 1

Gut unterrichtete Kreise wollen in Erfahrung gebracht haben, dass der Recyclinghof nächstes Jahr verlegt werden soll. Hat jemand weitere Infos?
Geheim
geschrieben am
05.10.2005 um 11:11 Uhr
Beitrag 2

Hoffentlich wird der Recyclinghof bald verlegt. Der gehört dort einfach nicht hin. Vernünftig und sinnvoll ist der Beschluß, neben dem Recyclinghof Bauplätze auszuweisen.

Grüße
Manne
geschrieben am
05.10.2005 um 20:35 Uhr
Beitrag 3

Bauplätze an der August- Henkelstr finde ich nicht sehr gut. Ich bin hier aufgewachsen, und kann dies nicht beführworten. Den Umzug des Recylinghofs finde ich jedoch super, denn der sollte nicht in einer Wohngegend sein( Lärmbelästigung, usw...)
Moon
Mitbuerger@gmx.net
geschrieben am
14.11.2005 um 19:40 Uhr
Beitrag 4

Also ich fänds gut wenn der Bauhof da hinten weg kommt....
Allerdings weiß ich nicht ob das Gelände überhaupt als Baugrund dann verwendet werden kann, wegen der evtl. vorhandenen Stollen etc...
Aber wenn der Bauhof wegkommt, dann nur wenn das durch die Grundstücke refinanziert werden kann!

BUL hat einen neuen Bauhof...MH braucht sowas auch! ;-)


Übrigens : Eine super Idee diese Seite aufzuziehen!!!!!

Greetz
Moon
Burglengenfelder
geschrieben am
14.11.2005 um 22:29 Uhr
Beitrag 5

Das Konkurrenzdenken ist mir schon immer auf die Nerven gegangen. Maxhütte-Haidhof sollte seinen eigenen Weg gehen und nicht immer nach BUL schauen was die tun und uns dann alles nachmachen wollen. Eigene Fantasie ist gefragt!!!
Burglengenfelder
Maxhütter
geschrieben am
19.11.2005 um 18:41 Uhr
Beitrag 6

Ich stimme Dir zu wenn Du sagst, wir Maxhütter schauen auf Burglengenfeld. Denn ein drittel des Freibadgeländes das bebaut wurde ist, falls bekannt( oder auch nicht) Maxhütter Gemeindegrund. Na denn viele Grüße nach bu......
klaus
klaus@ostbock.de
geschrieben am
25.11.2005 um 11:24 Uhr
Beitrag 7

genau moon, so ist es.


mfg

klaus

ps. warum gibt hier eigentlich keiner seine e-mail an?
Euer Burglengenfelder
geschrieben am
30.11.2005 um 20:31 Uhr
Beitrag 8

Ich bin Euerer Meinung, der gehört raus.
ZB: Kallmünz( Dort ist er auch draussen, und alle sind zufrieden)
Tom
geschrieben am
10.12.2005 um 15:44 Uhr
Beitrag 9

Frage an den Stadtrat, falls einer von denen dies liest.
Wann ist es denn nun endlich soweit?, der Kahlschlag an der August-Henkelstraße hat ja diese Woche stattgefunden
Spion
geschrieben am
02.01.2006 um 19:01 Uhr
Beitrag 10

Da werden einige noch warten müssen
Burglengenfelder
geschrieben am
11.01.2006 um 20:10 Uhr
Beitrag 11

Wann ist es denn endliich soweit(Auslagerung usw.)
Seid mir bitte nicht böse, aber ich glaube in Maxhütte dauert alles ein bíßchen länger.
Einen schönen Gruß aus Bul(Hauptstadt des Städtedreiecks)
Spion
geschrieben am
15.04.2006 um 21:40 Uhr
Beitrag 12

Wird noch eine weile dauern( See you later Aligator, in a while a Krokodile), glaub nicht nur Ike!!!!!
Siehe Beitrag an anderer Stelle
Schiller
schiller2@gmx.de
geschrieben am
08.06.2006 um 14:55 Uhr
Beitrag 13

Hallo,
zwecks dem Baugrund, hab da mal was gelesen. Weiss aber nicht ob´s stimmt.
Die Stadt hat ihn vor vielen Jahren gekauft, da die Bruchkante der Grube
um mehrere Meter gewandert ist. Durch den Kauf sollte vermieden werden, dass das Gebiet bebaut wird. Schon interessant wie sich gute Vorsätze über die Jahre ändern können.
Not macht halt doch erfinderisch :)
Tja, der Bauhof, der Staat is halt nicht mehr so freizügig mit Subventionen
und ich denke mir, was dieses Jahr nicht begonnen wurde geschieht eh nicht mehr.
Aber Wunder sollen ja angeblich immer wieder geschehen:)
Burglengenfelder
geschrieben am
13.06.2006 um 00:02 Uhr
Beitrag 14

Bei Euch ist ja ganz schön was los, oder?
Ist ja .... na ja, bei uns in Bul. würd´s sowas nicht geben.
Spion
geschrieben am
19.07.2006 um 19:16 Uhr
Beitrag 15

Laut Nachfrage soll ee ja im August ausgelagert werden.
Das Jahr steht allerdings noch nicht fest,da scheiden sich noch die
JH
geschrieben am
19.07.2006 um 21:43 Uhr
Beitrag 16

@Spion
Gestern habe ich die Information erhalten, dass heute im Stadtrat weiter darüber verhandelt wird.
Laut unbestätigten Berichten zufolge strebt man an, dass noch in 2006 der Recyclinghof verlagert werden soll, doch dazu muss noch eine Straße geteert und ein Grundstück eingezäunt und befestigt werden.

Jetzt kommt aber erst einmal der August und da wird Urlaub gemacht.

Vielleicht kann jemand etwas mehr dazu berichten?

JH
Manne
geschrieben am
23.07.2006 um 21:32 Uhr
Beitrag 17

Glaubst Du eigentlich an böße Geister?
Wenn ja, dann bist Du ein "Glaubiger", soll heissen man glaubt an das was einem gesagt wird.
Manchmal(so wie bei uns in Maxhütte) ist es jedoch nicht so!
Informationen zum Thread   Anzahl Zugriffe: 5968 | Anzahl Beiträge: 24
[ alle Themen im Überblick ] [ auf diesen Beitrag antworten ] [ neues Thema eröffnen ]


 
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die im Forum gemachten Aussagen, Informationen, Meinungen, Empfehlungen, Photos, Graphiken, etc. nicht von maxhuette-info.de stammen und auch nicht in unserem Namen erfolgen. Vielmehr handelt es sich ausschließlich um subjektive Aussagen von Usern des Forums, die die entsprechenden Aussagen in das Forum eingestellt haben. Die wiedergegebenen Aussagen sind von uns inhaltlich nicht geprüft worden, so daß wir uns von diesen ausdrücklich distanzieren.
Darüber hinaus wird darauf hingewiesen, daß maxhuette-info.de nicht dafür verantwortlich ist, daß die von einzelnen Usern getätigten Aussagen inhaltlich richtig und rechtlich nicht zu beanstanden sind. Somit hat jeder Autor selbst die alleinigen Konsequenzen für seine Beiträge zu tragen.