Das Informationsportal für Maxhütte-Haidhof und Umgebung
[ alle Themen im Überblick ][ auf diesen Beitrag antworten ]
[ neues Thema eröffnen ]

Informationen zum Thread   Anzahl Zugriffe: 5652 | Anzahl Beiträge: 24
Neue Kräfteverhältniße???

(offenes Thema)

Infos zum Autor
eingeborener
geschrieben am
17.03.2008 um 22:37 Uhr
Beitrag 1

So liebe Mitbürger,

es ist gewählt,Freude hier Trauer da!!Und jetzt??
Wer regiert mit wem???2.und3.Bgm????????

Mal ein paar Beispiele:
-CSU mit FW und UFM.....unvorstellbar!!2ter Bgm Seidel,3ter Jäckl???
-CSU mit UFM ..........unvorstellbar!!2ter Bgm Stadlbauer od Kick,3ter Bgm Seidel??
-CSU und SPD??.........denkbarer als 1te Möglichkeit,2ter Bgm Schwarz,3ter Rot


anders kann ich mirs ned vorstellen,da sowohl Jäckl als Seidel,( für mich persönlich zwar gestandene Komunalpolitiker sind) doch zu Wankelmütig oder als Partner unberrechenbar sind.

So,bin mal gespannt wie sich die "Koalitionen"zusammensetzen und ob Herr Richter
überhaupt sein Mandat annimmt.

Freu mich auf Eure Antworten
klaus
klaus@ostbock.de
geschrieben am
17.03.2008 um 23:09 Uhr
Beitrag 2

zitat "-CSU und SPD??.........denkbarer als 1te Möglichkeit,2ter Bgm Schwarz,3ter Rot"

grosse koalition? nein danke, ich hoffe das es nicht so kommt.
die frau dr. bzw. csu sollte mal nachdenken wodurch sie bürgermeister(in) geworden sind. wenn sie sich jetzt mit der spd zusammentun wäre es ein vollkommen falscher schritt.


Moon
geschrieben am
18.03.2008 um 09:12 Uhr
Beitrag 3

..nun zunächst mal braucht es kommunalpolitisch überhaupt keine Koalition...die bräuchte es theoretisch nicht mal in der Bundespolitik!

Ich denke dass die Schnittmenge zwischen CSU und UWM und evtl. FW sowieso am größten ist, so dass sich dort immer Abstimmungsmehrheiten finden werden!

Wichtig ist vor allem, dass wieder miteinander geredet wird....


Greetz
Moon
homa-
geschrieben am
18.03.2008 um 14:33 Uhr
Beitrag 4

Sehe ich auch so. Kommunalpolitisch braucht es keine Koalitionen zu geben. Die Sachfragen sollten da, genauso wie auch in übergeordneten Ebenen eigentlich, im Vordergrund stehen. Allerdings sehe ich durchaus die Wankelmütigkeit von den Vorstehern der UWM (Seidl) und FW (Jäckl). Aus diesem Grunde sollte Dr. Plank nicht auf diese als "Partner" setzen. Im übrigen: Die letzte Legislaturperiode über waren die Sichtweisen von SPD und CSU sehr nah (s. Grundschule usw.), näher jedenfalls als die der UWM und FW.
Moon
geschrieben am
18.03.2008 um 16:13 Uhr
Beitrag 5

Mensch Homa...da sind wir ja mal einer Meinung!!!


Schön!

Greetz
Moon
homa-
geschrieben am
19.03.2008 um 10:27 Uhr
Beitrag 6

@ moon:
...hat mich auch gefreut. Muß ja auch nicht sein, dass wir in allen Fragen anderer Meinung sind. Allerdings sind wir`s in dieser Frage (leider) wohl nur fast. Aber das macht ja nicht`s.
Bin schon mal gespannt, wie es nun weitergeht. Auch mit der Berichterstattung in der MZ. Die gestrige Überschrift ("...jagt aus dem Amt") fand ich ja unter aller Sau!!!
Moon
geschrieben am
19.03.2008 um 12:29 Uhr
Beitrag 7

...naja..die MZ ist halt auch nicht die Süddeutsche....

..da muss man halt Abstriche machen...


Greetz
Moon
leser
geschrieben am
19.03.2008 um 14:49 Uhr
Beitrag 8

Da war ja heute auch schon die erste Reaktion drauf in der Zeitung
ein winkerlinger
geschrieben am
19.03.2008 um 21:26 Uhr
Beitrag 9

richtig leute der stadtrat soll miteinander für die bürger aus maxhütte
homa-
geschrieben am
20.03.2008 um 17:09 Uhr
Beitrag 10

...wir sollten uns alle doch bei den ersten beiden Stadtratssitzungen unter der neuen Bürgermeisterin treffen. Was hältst DU davon, moon?
Moon
geschrieben am
20.03.2008 um 18:36 Uhr
Beitrag 11

..wann??

ein winkerlinger
geschrieben am
20.03.2008 um 20:33 Uhr
Beitrag 12

soviel ich weis am 10.04.08
Xide
geschrieben am
21.03.2008 um 03:38 Uhr
Beitrag 13

Zu dieser Sitzung komme ich auch. Das möchte ich sehen, wenn der Ausverkauf
von Maxhütte an Burglengenfeld beginnt.
auch einer
geschrieben am
21.03.2008 um 08:45 Uhr
Beitrag 14

Die Wahlperiode 2008/2014 beginnt am 01.05.08 und ab da ist die erste Sitzung mit der neuen Bürgermeisterin.
stratege
geschrieben am
21.03.2008 um 10:26 Uhr
Beitrag 15

gute konstellation für maxhütte oder nicht? vielleicht stadlbauer 2. bgm. und hochstetter 3. bgm., dann glückauf maxhütte-haidhof.
Moon
geschrieben am
21.03.2008 um 10:35 Uhr
Beitrag 16

1.5.2008 ?

da ist Christi Himmelfahrt...und da ist erste Sitzung?


Greetz
Moon
eine haidhoferin
geschrieben am
21.03.2008 um 10:55 Uhr
Beitrag 17

ich als frau freue mich, dass frau dr. plank bürgermeisterin geworden ist. sollte aber stadlbauer 2ter oder 3ter bürgermeister werden wird er regieren! schade.....
Moon
geschrieben am
21.03.2008 um 11:45 Uhr
Beitrag 18

..abwarten.....








ich jedenfalls glaub das nicht!
(und ich kenn beide!)


Greetz
Moon
auch einer
geschrieben am
22.03.2008 um 12:12 Uhr
Beitrag 19

Hey moon, ließ meine Antwort genau. Ab diesem Zeitpunkt beginnt die neue Wahlperiode, und ab da hat die neue Bürgermeisterin nach der Gemeindeordnung ca. 14 Tage Zeit die erste Stadtratsitzung einzuberufen.
eine haidhoferin
geschrieben am
22.03.2008 um 14:33 Uhr
Beitrag 20

hallo auch einer bist du auch so wie ich voller freude, dass wir endlich eine bürgermeisterin haben?
stratege
geschrieben am
22.03.2008 um 14:42 Uhr
Beitrag 21

warum nur frauen, frauen? haben die männlichen kandidaten den nichts getaugt. ich finde wir hatten auch gute kandidaten. außerdem du haidhoferin hattest ja einen kandidaten in deinem ortsbereich, der meiner meinung nach auch sehr kompetent und fähig gewesen wäre. na ja, frauen haben halt eine andere meinung.
Informationen zum Thread   Anzahl Zugriffe: 5652 | Anzahl Beiträge: 24
[ alle Themen im Überblick ] [ auf diesen Beitrag antworten ] [ neues Thema eröffnen ]


 
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die im Forum gemachten Aussagen, Informationen, Meinungen, Empfehlungen, Photos, Graphiken, etc. nicht von maxhuette-info.de stammen und auch nicht in unserem Namen erfolgen. Vielmehr handelt es sich ausschließlich um subjektive Aussagen von Usern des Forums, die die entsprechenden Aussagen in das Forum eingestellt haben. Die wiedergegebenen Aussagen sind von uns inhaltlich nicht geprüft worden, so daß wir uns von diesen ausdrücklich distanzieren.
Darüber hinaus wird darauf hingewiesen, daß maxhuette-info.de nicht dafür verantwortlich ist, daß die von einzelnen Usern getätigten Aussagen inhaltlich richtig und rechtlich nicht zu beanstanden sind. Somit hat jeder Autor selbst die alleinigen Konsequenzen für seine Beiträge zu tragen.