Das Informationsportal für Maxhütte-Haidhof und Umgebung
[ alle Themen im Überblick ][ auf diesen Beitrag antworten ]
[ neues Thema eröffnen ]

Informationen zum Thread   Anzahl Zugriffe: 5665 | Anzahl Beiträge: 11
Wofür sollte mehr Geld investiert werden?

(offenes Thema)

Infos zum Autor
Alex
geschrieben am
15.10.2007 um 20:40 Uhr
Beitrag 1

Eure Meinung würde mich mal interessieren, wofür die Stadt mehr Geld ausgeben sollte.
Die meisten Investitionen in der Vergangenheit waren sicher sinnvoll. So habe ich volles Verständnis dafür, dass die Stadt ihr Dach neu hat decken lassen. Schließlich möchte man ja nicht als "Gratler" bezeichnet werden.

Wo sollte im nächsten Jahr Geld investiert werden?
Ein paar Vorschläge hätte ich:
- ein neuer Eisstockplatz
- moderne PC und Bildschirme für die Stadt, damit die Augen besser geschont werden. Dies wiederum wirkt sich positiv auf die Krankentage aus
- Innenräume der Stadt in modernen Farben - am besten nach neuesten psychologischen Erkenntnissen - streichen
- eine Herberge für Obdachlose bauen
- einen Springbrunnen mit einer Wasserfontaine von mind. 6 Metern am Rathausplatz bauen
- gar nichts investieren und dafür die Wassergebühren senken

Alex
Heiner
geschrieben am
16.10.2007 um 06:38 Uhr
Beitrag 2

Heim für Obdachlose finde ich sehr gut, weil wir da alle mal landen werden,
wenn es so weitergeht!
Moon
Mitbuerger@gmx.net
geschrieben am
16.10.2007 um 09:59 Uhr
Beitrag 3

...die Tegelgrube kaufen !

.
.
.
.
.
.
...und dann in "Bürgermeister Richter Badeoase" taufen....


Greetz
Moon


Burglengenfelder
geschrieben am
16.10.2007 um 19:54 Uhr
Beitrag 4

Für einen Van.
(Kleinbus).
Aber nur für die Vereine.FC usw.
1.Mannschaft(Fischbach,Katzdorf,na ja Saltendorf spielt ja höher soweit ich weiß)
-Stadtratsbeschluss,empfohlen-
und auch erfolgt,
GOTT SEI DANK

Falls er nicht vom FC genützt wird,können wir ihn in zehn Jahren für 1000 Euro verkaufen.(Km-Leistung= 243 km)
Vermerk
"Günstig abzugeben"
sepp
geschrieben am
16.10.2007 um 21:23 Uhr
Beitrag 5

Ein Mc Don.
neben dem Kaufland in Bul
Würde nicht mal was kosten,
und
würde einigen gefallen
Aber:
Kein Don.und kein Kaufland in Bul.
wenn dann höchstens in Maxhütte!!!!!!!!!!!!


Ansonsten haben die
"SPD" und die "CSU" das sagen!
(Und wir haben die Mehrheit,folglich haben wir gefälligst auch Recht)

DAGEGEN !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!



-Fraktionszwang -
psst,psst,
Firstclass
geschrieben am
18.10.2007 um 16:45 Uhr
Beitrag 6

Eine Tanzschule für Lataintanz wäre eine Tolle Investition für Jung und Alt
Pokemon
geschrieben am
18.10.2007 um 16:48 Uhr
Beitrag 7

Für den Straßenausbau vorallendingen in besonderen Straßen in Leonberg ( nicht nur da ) sollte mehr Geld infestiert werden nicht in 3 Brücken die unnütz 500 m voneinander entfernt sind. Auch nicht nachdem Burglengenfeld den Hunteln weggemacht haben es Leonberg auch braucht. Bushäuschen ist die reinste Katastrophe und eine Zumutung für Leute die es gerne SAUBER NÜTZEN WÜRDEN.
Peter der Maxhütter
geschrieben am
18.10.2007 um 21:18 Uhr
Beitrag 8

Hier eine Aufzählung, was der Finanzausschuss am 18. September 2007 beschlossen hat.

Alles wurde mit 11 : 0 Stimmen beschlossen.

1.
Der Schützenverein Jägerblut erhält einen Zuschuss von voraussichtlich 4.330 Euro.

2.
Antrag auf Zuschuss für Schießsportanlage:
Die Stadt bezuschusst die Investionskosten des Vereins mit 3.651,75 Euro. Überplanmäßige Ausgaben werden genehmigt.
Die Stadt bezahlt eine Verrentung des Dahrlehens von 199,17 Euro/Jahr, längstens bis zur ordentlichen Rückzahlung des Darlehens (2011). Überlanmäßige Ausgaben werden genehmigt.

3.
Der ATSV Pirkensee-Ponholz e.V. erhält für die Generalsanierung des Trainingsplatzes einen Zuschuss von 788,63 Euro.


Moon
Mitbuerger@gmx.de
geschrieben am
18.10.2007 um 22:38 Uhr
Beitrag 9

..ich habs auch in unserem "Propaganda..ähm..Mitteilungsblatt" gelesen!

Also rund 8000 Euro für die Schützen und 10 % der Summe für den Fußball!

Was soll man davon halten?

Greetz
Moon
Kohlgruber
geschrieben am
19.10.2007 um 07:16 Uhr
Beitrag 10

Ich schlage vor, der Stadtrat(incl. Bgm) sollte Rücklagen für den Bau einer
geschlossenen Anstalt (Psychatrie) bilden, die sie dann selber nutzen könnten!
Weiss nicht
geschrieben am
19.10.2007 um 11:49 Uhr
Beitrag 11

Die Idee von Kohgruber ist nicht schlecht, jedoch habe ich einen anderen Vorschlag. Man erkundige sich bei der NASA oder ISS, was ein Weltraumflug kostet, um dann gewisse Personen zum Mond schiessen zu können.
Informationen zum Thread   Anzahl Zugriffe: 5665 | Anzahl Beiträge: 11
[ alle Themen im Überblick ] [ auf diesen Beitrag antworten ] [ neues Thema eröffnen ]


 
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die im Forum gemachten Aussagen, Informationen, Meinungen, Empfehlungen, Photos, Graphiken, etc. nicht von maxhuette-info.de stammen und auch nicht in unserem Namen erfolgen. Vielmehr handelt es sich ausschließlich um subjektive Aussagen von Usern des Forums, die die entsprechenden Aussagen in das Forum eingestellt haben. Die wiedergegebenen Aussagen sind von uns inhaltlich nicht geprüft worden, so daß wir uns von diesen ausdrücklich distanzieren.
Darüber hinaus wird darauf hingewiesen, daß maxhuette-info.de nicht dafür verantwortlich ist, daß die von einzelnen Usern getätigten Aussagen inhaltlich richtig und rechtlich nicht zu beanstanden sind. Somit hat jeder Autor selbst die alleinigen Konsequenzen für seine Beiträge zu tragen.